Ava (2017/II)

Die dreizehnjährige Ava verbringt den Sommer mit ihrer alleinerziehenden Mutter an der Atlantik-Küste. Avas Augenarzt diagnostiziert bei ihr eine fortschreitende Nachtblindheit. Als Ava den Tunichtgut Juan kennenlernt, möchte sie mit ihm durchbrennen.

Regie
Darsteller
, ,
Genre
Laufzeit
105 Minuten
Produktion
2017
Kinostart
, - Verleiher: Praesens
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Französisch, mit deutschen Untertitel, 01:31

My Big Fat Gipsy Wedding

Cannes 2017

Die dreizehnjährige Ava verbringt den Sommer mit ihrer alleinerziehenden Mutter an der Atlantik-Küste. Avas Augenarzt diagnostiziert bei ihr eine fortschreitende Nachtblindheit. Als Ava den Tunichtgut Juan kennenlernt, möchte sie mit ihm durchbrennen.

"120 battements par minute" gewinnt bei der César-Verleihung

Das 13-mal nominierte Aids-Drama von "120 battements par minute" wurde seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den "César" für den besten Film. Auch bei "Petit Paysan" darf man zufrieden sein.

Vom "Epic IKEA-Style Surrealistic Adventure" bis zur "Angry Nuns Medieval Comedy": Das NIFFF-Programm 2017

NIFFF 2017

Die neueste Ausgabe des "etwas anderen Filmfestivals" in Neuenburg verspricht wieder allerlei Schräges und Durchgedrehtes sowie Genre-Klassiker wie "Robocop" unter dem Sternenhimmel.

Das Cannes-Tagebuch von OutNow.CH - Tag 4: Sicherheit geht vor

Cannes 2017

Der Terror oder besser die Sorge davor macht auch vor dem Festival von Cannes keinen Halt. Die Sicherheitsvorkehrungen sind extrem - und es gab auch den ersten Fehlalarm.

Kommentare Total: 2

Conor

Die ungestüme Jugend der 28-jährigen Regisseurin kommt in Ava zu Ausdruck; im Positiven wie im Negativen.

rm

Filmkritik: My Big Fat Gipsy Wedding

Kommentar schreiben