L'amant d'un jour (2017)

L'amant d'un jour (2017)

Oder: Altmeister auf Autopilot

Verzell...!

Verzell...!

Jeanne (Esther Garrel) wird von ihrem Freund verlassen und zieht niedergeschlagen und verzweifelt in die Wohnung ihres Vaters Gilles (Eric Caravaca). Gilles ist Philosophie-Professor und hat eine heimliche Beziehung mit seiner Studentin Ariane (Louise Chevilotte). Ariane wohnt ebenfalls in Gilles' Wohnung, ohne dass Jeanne etwas davon wusste. Ariane hilft aber Jeanne über den Trennungsschmerz hinweg, und es entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden gleichaltrigen Frauen.

Me and my boo

Me and my boo

Trotzdem versucht sich Jeanne aus dem Fenster zu stürzen, kann aber von Ariane in letzter Minute daran gehindert werden. Bald findet Jeanne aber heraus, dass Bilder von Ariane in einem Pornoheft erschienen sind. Auch Gilles hat Möglichkeiten, mit einer weiteren Studentin anzubandeln. Die Ménage-à-trois, die ja eigentlich gar keine ist, könnte brüchig werden.


Film-Rating

Nach La Jalousie und L'ombre de femmes ist L'amant d'un jour der abschliessende Teil einer Trilogie des französischen Altmeisters Philippe Garrel. Nach der weiblichen Neurose und der weiblichen Lust steht diesmal das weibliche Unterbewusstsein im Zentrum. Mit Anleihen beim Elektra-Komplex skizziert Garrel aber auch diesmal wieder nur Belanglosigkeiten in Schwarzweiss.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 2.5

 

19.05.2017 / rm

Community:

Bewertung: 2.5 (1 Bewertung)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar