Aktiv ins Alter (2017)

Aktiv ins Alter (2017)

Oder: Mit 97 fängt das Leben an!

Peter im kleinen Schwarzen

Peter im kleinen Schwarzen

Sigi feiert bald seinen achtzigsten Geburtstag und nimmt immer noch an Iron-Man-Wettkämpfen teil. Verena ist sechs Jahre älter und hüpft wie ein Reh beim Orientierungslauf über Stock und Stein, während der 97-jährige Charles nach London reist, um den Ü-85-Rekord im 60-Meter-Sprint zu toppen. Auch Peter und Fredi sind im fortgeschrittenen Alter noch aktiv. und die 102-jährige Maria haut bei den Proben der Zürcher Ballettschule noch immer kräftig in die Klaviertasten. Wie diese sechs Menschen beweisen, ist die Pensionierung noch lange nicht das Ende, sondern eine vitale Zukunft ist kein Ding der Unmöglichkeit.


Film-Rating

Sechs Protagonisten und sechs Geschichten. Dafür sind die 84 Minuten ziemlich knapp, und so bekommen wir nur einen kleinen Einblick in das Leben der Superrentner. Vor allem die 102-jährige Maria wirkt wie ein später "Fund" der Filmemacher, denn sie sehen wir gerade mal fünf Minuten auf der Leinwand. Überhaupt schwächelt der Film an der Struktur, und die Erzählstimme erscheint ziemlich zufällig hie und da wieder einmal. Die Figuren sind aber derart bewundernswert und sympathisch, dass sie bei Laune halten. Man beneidet den Elan, den sogar viele junge Menschen niemals an den Tag bringen könnten. Ein etwas oberflächlicher, aber kurzweiliger Film, den jung und alt sehen kann.


OutNow.CH:

Bewertung: 4.0

 

09.09.2017 / ma

Community:

Bewertung: 4.0 (1 Bewertung)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar