Weiter zu OutNow.CH »
X

120 battements par minute (2017)

"Und dann die Hände zum Himmel...

1992: Obwohl Aids schon seit fast zehn Jahren unzählige Opfer fordert, scheint dies dem Grossteil der Gesellschaft egal zu sein. Das Thema ist ein rotes Tuch und es ist scheinbar in Ordnung, das Ganze als "Schwulen-Krankheit" oder "Strafe Gottes" abzutun. Die Aufklärung bleibt so natürlich auf der Strecke. Die in Amerika gegründete Organisation "Act Up" konnte und wollte diesem Treiben nicht mehr zusehen und versucht seit ein paar Jahren energisch, Druck auf die Medien, Politik und Pharmakonzerne auszuüben, damit Aids endlich richtig diskutiert wird.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Englischer Titel: 120 Beats Per Minute

Drehort: Frankreich 2017
Genre: Drama
Laufzeit: 140 Minuten

Kinostart: 18.01.2018
Verleih: Agora Films Sàrl

Regie: Robin Campillo
Drehbuch: Robin Campillo, Philippe Mangeot
Musik: Arnaud Rebotini

Darsteller: Nahuel Pérez Biscayart, Arnaud Valois, Adèle Haenel, Antoine Reinartz, Félix Maritaud, Médhi Touré, Aloïse Sauvage, Simon Bourgade, Catherine Vinatier, Saadia Bentaïeb, Ariel Borenstein, Théophile Ray, Simon Guélat, Jean-François Auguste, Coralie Russier, Samuel Churin, Yves Heck, Emmanuel Ménard, François Rabette, Caroline Piette

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Ja..das hätte etwas werden können, wenn man nicht gemeint hätte , wieder die obligatorische (schmalzige) Liebesgeschichte drüber stülpen zu müssen. Als würde es nicht reichen darum zu kämpfen, etwas für die Rechte HIV + zu machen. Der Regisseur hat ohne Not seine vorhandenen Chancen durchs Clo gespült.

» Filmkritik: Noch wichtig...