Warcraft (2016)

Warcraft (2016)

Warcraft: The Beginning

Mitten im Kampf um das Reich Azeroth zwischen Menschen und Orks tritt eine völlig neue Gefahr auf, die beide Völker vernichten könnte. Die Menschen und Orks erkennen, dass sie nur gemeinsam eine Chance gegen diesen Gegner haben und spannen zusammen - für ihre Familien, ihre Völker und ihre Heimat.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
123 Minuten
Produktion
2016
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 01:00

Alle Trailer und Videos ansehen

Orks, Smash!

Nach den "Angry Birds" kommt nun schon das nächste Game auf die Leinwand. Duncan Jones nahm sich "Warcraft" an und wollte ein Fantasy-Epos erschaffen. Was dabei herausgekommen ist, lest ihr hier.

OutCast - Episode 30: Die Netflix-Filmlandschaft

OutCast

Auch am Osterwochenende nimmt die OutCast-Crew nicht frei, sondern diskutiert über die Netflix-Filmlandschaft und deren letzte Abwürfe "Mute", "Annihilation" und "The Cloverfield Paradox".

OutCast - Episode 28: Warum sind Gameverfilmungen schlecht?

OutCast

Gameverfilmungen haben keinen guten Ruf. In den letzten Jahren gab es immer wieder Versuche, dies zu ändern. Da es mit "Tomb Raider" wieder einer versucht, haben wir uns gefragt, warum dies so ist.

Schämt euch! Die zehn meistgeklauten Filme 2016

Laut TorrentFreak wurde 2016 kein anderer Film mehr illegal gezogen als "Deadpool". In der Top-10 lassen sich noch vier weitere Superheldenfilme plus ein "Star Wars"-Film finden.

Tubed: Honest Trailers - "Warcraft"

Honest Trailer

Nach vielen schlecht produzierten, mässigen Videospielverfilmungen war es diesen Sommer Zeit für die erste richtig teure, mässige Videospielverfilmung. Die Screen Junkies hatten hier eindeutig Spass.

Pokémon-Realfilm soll kommen

Das Spiel "Pokémon Go" ist in aller Munde. Auf den Erfolgszug möchten nun auch die Filmstudios aufspringen. Ein Realfilm soll her und Legendary Pictures hat anscheinend die besten (Poké)-Karten.

Ein lustiges Duo erobert die Schweizer Kinocharts

Zwar mussten sich Kevin Hart und Dwayne Johnson in den USA noch einem animierten Fischlein geschlagen geben, aber bei uns holt sich "Central Intelligence" den Grossteil der Kinobesucher ab.

"Finding Dory" tritt gegen Dwayne Johnson an

An den US-Kinokassen gab es dieses Weekend ein ungleiches Duell. Einerseits ging ein kleiner Fisch auf die Suche nach seiner Familie und andererseits ein muskulöser Brocken mit Lust auf Prügel.

Nice Guys oder Orks?

Nachdem letzte Woche "Warcraft" die Kinocharts erobert hat, kommt nun die grosse Konkurrenz. "The Nice Guys" wird zwar von aller Welt gelobt, aber holt der Film auch Zuschauer in die Kinos?

Nicht viel Freude am US-Box-Office

Die Turtles gewinnen mit ihrem zweiten von Michael Bay produzierten Abenteuer zwar das Wochenende, doch aufgrund der eingespielten 35 Millionen holt jetzt niemand den Champagner aus dem Kühlschrank.

Warcraft oder Alice?

In unseren Kinos sind die Orks los! Und wenn man keine Hobbits da sind, gegen die sie in die Hosen müssen, dann machen sie gemeinsame Sache mit den Menschen. Da stinkt die Konkurrenz ab.

"They're stronger, be smarter": Zwei Clips aus "Warcraft"

Heute ist Kinostart der Gameverfilmung von Regisseur Duncan Jones. Wir haben aus diesem Grund zwei Clips für euch, in denen wir einen magischen Ben Foster und mächtige Orks sehen.

Episches Featurette zu "Warcraft"

Duncan Jones ("Moon", "Source Code") bringt den Kampf zwischen Orks und Menschen in epischer Manier auf die grosse Leinwand. Im Featurette sprechen Cast und Crew über den Streifen.

Menschen gegen Orks in neuen Bildern zum Fantasy-Kracher "Warcraft"

Nur noch zwei Wochen bis Duncan Jones seine Warcraft-Verfilmung auf die Welt loslässt. Paula Patton, Dominic Cooper und Travis Fimmel sind auf neuen spektakulären Bildern zu sehen.

"War is coming.": Neuer Trailer zu "Warcraft: The Beginning"

Duncan Jones ("Source Code") zeigt in seiner Spieleverfilmung den Konflikt zwischen zwei Welten. Hat der Sohn von David Bowie hier etwa die erste wirklich gute Game-Adapation gedreht?

Neuer "Warcraft"-Trailer

Wenn zwei verfeindete Völker sich miteinander engagieren müssen, um eine ultimative Bedrohung abzuwehren, dann verspricht das einiges. Die neuen Trailers von "Warcraft" halten diesbezüglich Wort.

Zwei neue TV-Spots zu "Warcraft"

Wird dies die erste richtig gute Gameverfilmung? Duncan Jones ("Moon", "Source Code") lässt mit seiner Verfilmung des Blizzard-Spiels Erinnerungen an "Lord of the Rings" wachwerden.

Petras zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Während sich Otto Normalverbraucher bei Jahresbeginn Neujahrsvorsätze vornimmt, spienzlet der Filmfan auf die kommenden Filmstarts. Ich auch. Diese 2016er-Releases klingen besonders vielversprechend.

Erster Mini-Trailer und Poster zum "Warcraft"-Film

Wird dies einer der Hits von 2016? Universal Pictures bringt das beliebte Game im kommenden Jahr auf die Leinwand. Der Titelzusatz "The Beginning" lässt erahnen, dass dies erst der Anfang sein soll.

Erster Trailer zu "Warcraft"

Updated!

Das populäre Game kommt auf die grosse Leinwand. Ob Duncan Jones' Werk die erste gute Spieleverfilmung werden wird, werden wir im Mai erfahren. Der erste Trailer sieht auf jeden Fall episch aus.

Fünf Kandidaten für "Star Trek 3"

Paramount Pictures und J.J. Abrams haben eine Shortlist mit Regisseuren erstellt, welche die Saga um Kirk und Spock weiterführen könnten. Schock für die Fans: Edgar Wright ist nicht auf der Liste.

Legendary Pictures bringt King Kong zurück

Während "Dawn of the Planet of the Apes" weltweit die Kinos rocken, kommt 2016 der grösste Affe der Filmgeschichte wieder auf die Leinwand. Geplant ist die Erkundschaftung von Skull Island.

Kommentare Total: 5

()=()

Der Film ist schon eine zähe Angelegenheit. Die Story ist mässig spannend, die Akteure eindimensional und langweilig und das CGI teilweise grässlich. Immerhin ist die Action unterhaltsam und das Ende macht doch neugierig auf einen zweiten Teil.

L3winng

Die Bombasto-Musik war da, die Märchenwelt, Zwerge, Orcs und Magier, ja sogar Murlocs waren da - und vor allem: Action war da.

Nicht da waren ruhige, tiefgründigere Szenen und erst die würden einen Film episch machen. Es fehlten aber auch die Schauspieler, die solche glaubhaft hätten zeigen können. Selbst die kurzen Sequenzen in Warcraft III hatten mehr solche Momente zu bieten als der zweistündige Streifen. Man denke nur an das Rosenblatt, die Glocken oder das Schattenspiel in dieser Animation:

https://www.youtube.com/watch?v=yyFY5y-L19g

So kann man die Unterhaltung zwar geniessen, denkt als Fan doch aber etwas bitter, dass sie sich für die Erzählung etwas mehr Zeit hätten lassen können. Stoff wäre ja dagewesen.

db

Gameverfilmungen haben einen harten Stand. Nur den wenigsten gelingt es das Game einzufangen und von diesen sind noch weniger wirklich brauchbar. Uwe Boll hat da sein Beitrag geleistet. WarCraft ist klar eine big-budget Produktion, wo sie sich wirklich bemüht haben dem Game und der reichen Welt die sich über die Jahrzehnte entwickelt hat, gerecht zu werden. Grundsätzlich habe ich von der WarCraft Serie nur WarCraft 3 gespielt und von dem ist auch nur noch wenig hängen geblieben. Deshalb ging ich relativ neutral an die Kiste ran und liess mich überraschen. Allerdings habe dafür wohl so einige Details verpasst, welche den Veteranen sofort aufgefallen sind.

WarCraft als Film zeigt von Anfang an, viel Detailverliebtheit und man wird das Gefühl nicht los, dass man wirklich eine Welt erkundet, welche sehr viel Geschichte hat und auch erwachsen wirkt. Es ist nicht einfach eine Kulisse, die schnell hingewurstelt wurde, sondern wirklich viel zu erzählen hat und man wohl lange erkunden könnte. Leider wäre es das dann auch schon. Selbst für nicht eingeweihte ist die Story sehr einfach und transparent gestrickt, der Cast gleicht einem Schultheater und die CGI ist oft arg am Anschlag. Grundsätzlich kam's mir vor, das selbst die letzten Command & Conquer einen besseren Cast hatten und die Story besser erzählen konnten als diese zum Teil unfreiwillig komischen und viel zu jungen Knilche.

Fazit: Sicher ein schöner Film zum einmal sehen, viele Details machen die Welt interessant und da ist auch klar die Stärke. Über das hinaus, bleibt der Film ordentliches Mittelmass. Überraschungslos, mässig gespielt und zu oft unfreiwillig komisch. Deshalb bleibt WarCraft ein netter Auftakt zu einer neuen Saga, doch da muss noch einiges gehen, damit sie den mief einer Gameverfilmung und dem "nice try, ok result" ablegen können.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen