Unerhört Jenisch (2016)

Unerhört Jenisch (2016)

In der Schweiz wird viel musiziert und einige dieser Musiker haben jenische Wurzeln. 1856 wurden in Vaz/Obervaz viele Jenische eingebürgert. Deren Nachfahren erinnern sich an frühere Zeiten und gehen dem Sound der jenischen Musik auf den Grund.

Regie
,
Genre
Laufzeit
92 Minuten
Produktion
2016
Kinostart
, ,
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Schweizerdeutsch, 02:07

Obervazer Heimatkunde, Lektion 1

«Gspürsch das da inne? Ganz tief inne. Ganz, ganz schwär. I weiss nid was es isch, aber da chumi här.» Stephan Eichers Song wird zur Hymne einer faszinierenden, aber unterschätzten Bevölkerungsgruppe.

Von der göttlichen Ordnung bis zum Mädchen im Änziloch: Das Programm der Solothurner Filmtage 2017

Auch im Januar 2017 heisst es in Solothurn wieder "Film ab", wenn das dortige Festival zum 52. Mal stattfinden wird. Erneut möchte man einen Überblick über das Schweizerische Filmschaffen geben.