Suicide Squad (2016)

Never mess with the Squad!

Die Welt steht am Abgrund: Terror und Schrecken werden verbreitet, übernatürliche Wesen und Metamenschen versuchen, die Weltherrschaft an sich zu reissen. Als einzigen Ausweg sieht Amanda Waller (Viola Davis) ein Geheimprojekt der amerikanischen Regierung: ein Team aus Verbrechern, Irren und Häftlingen mit Spezialkräften zusammenzustellen und diese dem Übel entgegentreten zu lassen.


Unsere Kritiken

5.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2016
Genres: Action, Crime, Fantasy, Sci-Fi, Thriller
Laufzeit: 123 Minuten

Kinostart: 18.08.2016
Verleih: Warner Bros. Switzerland

Regie: David Ayer
Drehbuch: David Ayer, John Ostrander (Comic)
Musik: Steven Price

Darsteller: Margot Robbie, Cara Delevingne, Jared Leto, Scott Eastwood, Will Smith, Ben Affleck, Jai Courtney, Joel Kinnaman, David Harbour, Karen Fukuhara, Adewale Akinnuoye-Agbaje, Jay Hernandez, Viola Davis, Common, Adam Beach, Ike Barinholtz, Shai Pierre-Dixon, Ariane Bellamar, Murray Urquhart, Alyssa Veniece

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

14 Kommentare

Shit war das ein clusterfuck. Ohne Harley Quinn hätte ich die Kiste nicht fertig geschaut.

Wenigstens haben sie in der Extended Version all das Material wieder eingefügt, dass man sich wenigstens annährend für die ansonsten meistens Gesichtslosen Wegwerfcharaktere etwas interessiert. Wenn ich so den Schnittbericht anschaue, ist im Kinofilm wirklich nur der Rumpf der lächerlichen Story übrig.

Anyway. Nach Avengers, dem bereits vorgepfadeten Justice Leage und nun dieser Suicide Squad - graut es mir vor weiteren Filmen mit solch unmotiviert zusammen gewürfelten Superhelden, welche alle einen generischen Supergegner zerstören müssen.

Noch mehr graut es mir allerdings von dem stand-alone Joker Streifen, denn was ich in dem Streifen gesehen habe, reicht mir vollkommen aus....

Ich bin kein Fan von Comic Verfilmungen,lesen o.k doch von allen erschienen Comic Verfilmungen ,habe ich DEAPOOL und BATMAN vs.SUPERMAN geschaut ! ! !
Und da ich eine Wette verlor kommt SUICIDE SQUAD dazu .
Action Sehr Solide und Reichlich ,Story zum K...mit eingeschlossen der Soundtrack ein NO GO !!!!!
Doch eine Figur ist in einfachem Deutsch ,FANTASTISCH gespielt ja genau Jared Leto !
Ich Frage mich wiso kommt so Man mit so einem Facetten reichen Gesicht ,Gestik etc...erst jetzt zum Film ?
Der Joker wurde in keinem Film so (es gäbe viele Begriffe wie Jared Leto den Anti Held spielt )ich nehme 1 davon Narzistisch mit grossen Soziopatischen Ansätzen !
O.K es ist der 1. Film in dem ich die Figur des JOKERS sehe,da ich auch THE DARK KNIGHT auch nicht gesehen habe !
Leto macht aus dem Film ,quasi Rettet er den Film auf eine sehr eigene Art .
Immer aus meiner Sicht gesehen.
Habe mich Echt gefreut doch mal schauen ob der Russische GUARDIAN die Amerikaner Bewegt mal über die Bücher zu gehen und die bereits Langweilige Comic Welt daran erinnert was die Zuschauer wollen.
GUARDIAN erscheint im Januar und ist der 1.Superhaelden Film aus Russland mit Grossem Budget .

Für mich bleibt nur das Fazit: Schlecht!

Muss mich leider den negativen Meinungen anschliessen. Die Storyline ist völliger Humbug. Die Charaktere, wenn man Deadshot und Harley Quinn mal ausschliesst, hinterlassen keinen bleibenden Eindruck. Was mit Ihnen geschieht war mir so egal.
Nie kommt ein Fluss auf, die stetige untermalung mit Soundtracks und den Flashbacks lassen es nicht zu.
Der Jokaer naja, eigentlich ein armer Kerl. Mit so wenig Screentime ist es schwer gross aufzuspielen. Wenn man seine "Version" des Jokers akzeptiert macht es Jared Letto gar nicht so schlecht.
Auch das Setting gefällt mir nicht wirklich, wirkte immer so Leer. Das einzige mal wo man z.B. Zivilisten sah war in er UBahn.

Ne das war Nix!

Auch wenn ich jetzt noch (nur) mit drei Sternen aufkreuze, so schlecht ist dieser Schinken auch wieder nicht. Klar die erste Hälfte ist ziemlich überladen. Die Story ist recht simpel, wird aber durch diese ganzen Flashbacks und Szenenwechsel zwischen den zu vielen Figuren, recht unübersichtlich. Dazu noch die schwachen Bösewichten und der zu dick aufgetragener Soundtrack. Die zweite Hälfte ist dann durch ihre geradlinige Erzählung viel angenehmer zum schauen. Die Action stimmt und die düstere Atmosphäre ebenfalls. Aber im Endeffekt bleibt nicht sonderlich viel haften, da man schon irgendwie alles, in anderen Comicverfilmungen, gesehen hat.

Was mir gefallen hat sind die Figuren. Deadshot und Harley Quinn waren toll. Captain Boomerang hat ebenfalls Spass gemacht, obwohl er kurze Auftritte hatte. Jared Leto sollte wie schon woc gesagt hat, nicht mit Ledger verglichen werden. Ich fand seinen Joker interessant. Vor allem die Szenen mit Harley Quinn haben mir sehr gefallen. Hätte diesbezüglich noch viel mehr sehen wollen. Auch Viola Davis ist als Amanda Waller sehr überzeugend.

Mittelmässige Comicverfilmung.

Ja, jetzt kommt wieder einer, dem der Film gefallen und der sich köstlich amüsiert hat (*Jokergelächter*). Ich bin eigentlich positiv überrascht, da die Trailer sehr gut auf den Film vorbereiten: Man kriegt eine klare Story (vorallem zusammengewürfelt aus der ersten und der vierten Comic-Serie) und unsere poppige Task Force X, welche sich mit Sprüchen und wildem Geballer durch Midway City schlägt. Jaaaa, ich fand auch Letos Ansatz des Jokers cool. Jegliche Vergleiche mit Ledger sind in diesem Kontext überflüssig - it's not the same! Man legt viel Gewicht auf Deadshot und Harley Quinn, was ich völlig legitim finde und dem Film auch die nötige Emotionalität verleiht (El Diablo eigentlich auch, ganz am Rande). Ich habe mich auf jedenfall niemals gelangweilt, fand den Soundtrack zum Mitsingen, mochte die Anspielungen auf die anderen DC-Filme und würde mich eeeeextrem freuen, wenn es einen Director's Cut (oder Extended Cut) gibt, bei dem der Joker noch mehr vorkommt!