Sette Giorni (2016)

Sette Giorni (2016)

Oder: Sieben Tage Liebe

Hier herrscht noch eitel Sonnenschein..

Hier herrscht noch eitel Sonnenschein..

Ivan (Bruno Todeschini) und Chiara (Alessia Bareal) treffen sich auf der kleinen süditalienischen Insel Levanzo, um die Hochzeit von Richard (Marc Barbé) und Francesca (Linda Olsansky) vorzubereiten. Francesca, Chiaras beste Freundin, und Richard, Ivans Bruder, werden hier in sieben Tagen heiraten. Es gibt viel zu tun auf der spärlich besiedelten Insel, die Unterkunft für die Gäste und der Leuchtturm, bei welchem das Brautpaar übernachten will, müssen hergerichtet werden.

..aber bald ist's vorbei mit der Liebelei!

..aber bald ist's vorbei mit der Liebelei!

Während dieser Zeit kommen sich Ivan und Chiara näher, verlieben sich ineinander, und eine knisternde Liebelei beginnt. Da Ivan jedoch Angst hat, in der Liebe erneut zu scheitern - er hat seine letzte Beziehung nie ganz verarbeiten können - und Chiara zu Hause eine feste Beziehung inklusive Tochter hat, beschliessen die beiden, ihre Liebe auf sieben Tage zu beschränken, bis die Hochzeitsgäste eintreffen. Anschliessend wollen sie auseinandergehen und sich nie mehr sehen. So der Plan...


Film-Rating

Ästhetik scheint Rolando Colla eine Pflicht zu sein, denn mit Sette Giorni hat er einen wunderschönen Film erschaffen, der voller Liebe und Leben steckt. Eine ähnlich intensive Atmosphäre erreichte letztmals Fiore des Regisseurs Claudio Giovannesi, wenn auch die Thematik eine ganz andere war. Die Settings sind traumhaft, die schauspielerischen Fähigkeiten von Bruno Todeschini und Alessia Barela ergreifend und das süditalienische Flair, welches den Film umgibt, ist mehr als nur passend. Pflichtprogramm!

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.5

 

30.09.2016 / yab

Community:

Bewertung: 5.7 (2 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar