Seed: The Untold Story (2016)

Seed - Unser Saatgut

L'équipe quatre couleurs

Das Samenkorn hat eine Unmenge zur Entstehung der grossen Zivilisationen beigetragen, und noch immer verbindet man die USA oder Mexico oftmals mit Mais und Bohnen allert Art. Unglaublich, aber wahr: Das weltweite Saatgut hat in den letzten hundert Jahren 94 Prozent seiner Diversität eingebüsst. Die Hauptschuld an dieser riesigen Veränderung ist die fast komplette Industrialisierung der Landwirtschaft, die mit ihrem Einsatz von Pestiziden und Genmanipulation den Markt dominiert. Es gibt jedoch noch Menschen, denen die Wichtigkeit der wertvollen Samen bewusst ist und die dies in Saatbanken erhalten, oder die Bauern dazu auffordern, die Biodiversität mit natürlichem Anbau zu fördern oder aktiv gegen die grossen Konzerne vorgehen.

Text: OutNow.CH (ma)


Unsere Kritiken

4.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Sonntag | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag


Film-Informationen

Deutscher Titel: Seed - Unser Saatgut

Drehort: USA 2016
Genre: Dokumentation
Laufzeit: 94 Minuten

Kinostart: 17.01.2019
Verleih: Frenetic Films

Regie: Jon Betz, Taggart Siegel
Musik: Garth Stevenson

Darsteller: Vandana Shiva, Andrew Kimbrell, Jane Goodall

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: An diesem Film kann man sich Saat sehen