Safari (2016)

Jährlich reisen deutsche und österreichische Touristen nach Afrika, um dort in der Wildnis auf die Jagd zu gehen. Vor laufender Kamera erschiessen sie Gnus, Zebras und Giraffen, um sich dann erleichtert in die Arme zu fallen. Danach ist es an den Einheimischen, die Tiere zu zerlegen.

Regie
Genre
Laufzeit
91 Minuten
Produktion
, 2016
Kinostart
, - Verleiher: Outside the Box
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Kapitales Stück!

Venedig 2016

Jedes Jahr gehen Touristen in der Wildnis Afrikas auf Hobbyjagd. Je grösser das Tier, desto grösser die Freude. In "Safari" berichten die Freizeitjäger, was sie dabei empfinden.