Rocco (2016)

Der italienische Porno-Superstar Rocco Siffredi tritt nach über dreissig Jahren vor und hinter der Kamera zurück. Sein letzter Film soll ihn noch einmal mit Kelly Stafford vereinen, seinem weiblichen Alter Ego. Thierry Demaizière und Alban Teurlai haben den Italiener dabei begleitet.

Regie
,
Darsteller
, , ,
Genre
Produktion
2016
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Sein letztes Stück

Venedig 2016

Porno-Star Rocco Siffredi zieht sich endgültig aus dem Business zurück. Vor dem Abgang trifft er nochmals auf Kelly Stafford und bekommt zum Abschied eine Hochglanz-Fan-Doku von zwei Franzosen.