Patriots Day (2016)

Boston

Patriots Day (2016) Boston

Oder: Nach dem Marathon ein Wettlauf gegen die Zeit

15. April 2013: Der Marathon von Boston ist in vollem Gange, als im Zielbereich innert kürzester Zeit zwei Sprengsätze explodieren. Im entstehenden Chaos versucht der im Zielbereich stationierte Police Sergeant Tommy Saunders (Mark Wahlberg) den Überblick zu wahren, um die ersten Rettungseinsätze zu koordinieren. Kaum sind die Verletzten weggebracht, treten Ermittler um FBI-Special-Agent Richard DesLauriers (Kevin Bacon) auf den Plan.

Nach kurzen Überlegungen klassifiziert DesLauriers die Attacke als einen terroristischen Akt und findet mit seinen Leuten heraus, dass die Attentäter noch auf freiem Fuss sind. Von nun an beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Anhand von Videoaufnahmen müssen die Terroristen so schnell wie möglich identifiziert und gefasst werden. Es könnte nämlich sein, dass sie ein weiteres Mal zuschlagen werden. Boston befindet sich fortan im Ausnahmezustand, während eine der grössten Fahndungen in der Geschichte der USA ihren Lauf nimmt.


Film-Rating

Patriots Day ist die packende Aufarbeitung des Attentats auf den Bostoner Marathon vom 15. April 2013. Indem Regisseur Peter Berg in den ersten Minuten eine Vielzahl von sympathischen Figuren vorstellt, holt der Film trotz klarem Ausgang eine ungemeine Spannung aus der Geschichte. Trotz ein paar wenigen Längen spinnt er einen sehenswerten Film, der dank der Inszenierung eine unglaubliche mitreissende Wirkung hat.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.0

 

16.02.2017 / crs

Community:

Bewertung: 4.4 (13 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

2 Kommentare