Norman: The Moderate Rise and Tragic Fall of a New York Fixer (2016)

Norman: The Moderate Rise and Tragic Fall of a New York Fixer (2016)

Norman ist ein New Yorker, dessen Geschäftsmodell darin besteht, wichtige Leute zusammenzubringen. Sein Erfolg ist bescheiden, bis eines Tages ein neuer israelischer Premierminister gewählt wird, dem Norman Jahre zuvor einen Gefallen getan hat. Doch der Erfolg erweist sich als Bumerang.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
117 Minuten
Produktion
, 2016
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Englisch, 02:05

Alle Trailer und Videos ansehen

Hilf du mir, so helf ich dir

Toronto 2016

Eine Paraderolle für Richard Gere: Im Film des israelischen Regisseurs Joseph Cedar brilliert der Frauenliebling als Geschäftsmann, dessen plötzlicher Erfolg sich als Bumerang erweist.

Yesh! Fünf potentielle Highlights der 4. Jüdischen Filmtage

"A Quiet Heart", "Between Worlds", "Monsieur Mayonnaise", "Paradise", "Past Life" - eine kleine, aber feine Auswahl von Filmen an den Jüdischen Filmtagen vom 15. - 21. März in Zürich.

Filmhighlights "Norman" und "Foxtrot" am "Yesh!" 2018

Auch in diesem Jahr gibt es wieder viel Neues aus der jüdischen Filmwelt zu entdecken. Bei der vierten Ausgabe des Filmfestivals gibt es unter anderem neue Filme mit Richard Gere und von Samuel Maoz.

Verleiher dringend gesucht: Die 11 besten Filme von 2016, die noch keinen Schweizer Kinostart haben

11 for 2016

Jedes Jahr sehen wir an Filmfestivals diverse tolle Filme, die wir euch ans Herz legen möchten. Doch nicht jeder Film davon schafft es in unsere Kinos. Wir hoffen, dass es folgende schaffen werden.

Das Tiff-Tagebuch, Tag 6: Hölle und Himmel

Toronto 2016

Auch dieses Jahr erfahren wir wieder am eigenen Leibe, dass ein Festival-Plan nicht in Stein gemeisselt ist. Manchmal muss ein Film gar über die Klinge springen. Der reine Horror. Oder doch nicht?