Nerve (2016)

Vee wird Teil des App-Spiels "Nerve", bei dem sie sich verschiedenen Aufgaben stellen muss. Doch bald werden aus den anfangs unschuldigen Spässen immer gefährlichere Herausforderungen. Vee möchte aussteigen. Doch dafür ist es zu spät...

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
96 Minuten
Produktion
, 2016
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 1 Deutsch, 02:25

Alle Trailer und Videos ansehen

Snapchat: The Movie

Bist du Spieler oder Zuschauer? Im Kampf um Geld und Ruhm spielen Teenager mit einer App, bei der die Community die Macht hat. Die Herausforderungen sind gefährlich und nur einer kann gewinnen.

Dory erobert die Deutschschweiz

Im Sequel zu "Finding Nemo" dreht sich alles um das blaue Fischli Dory. Das hat zwar Probleme mit der Erinnerung, erobert aber die Herzen der Kinogänger weltweit. DA ist die Schweiz keine Ausnahme.

Bad Moms erobern die Schweiz

"Bad Moms" ist eine Komödie über eine Mutter, die darauf pfeift, perfekt zu sein und somit Ärger im Quartier herauf beschwört. Mila Kunis in der Hauptrolle zieht bei den Schweizer Kinobesuchern.

Seid ihr Watcher oder Player? Erster Trailer zum Social-Media-Thriller "Nerve" mit Emma Roberts

Passt auf, bei welchem Online-Spiel ihr euch anmeldet! Emma Roberts erkennt zu spät, dass das Online-Spiel "Nerve" nicht nur süchtig machen, sondern auch ins Grab bringen kann.

Kommentare Total: 2

()=()

Nerve hat seinen gesellschaftskritischen Reiz. Leider vermiesen die dummen Stereotypen, der Teenie Soundtrack sowie die lächerliche Moralpredigten von Robert die ganze Stimmung. Mehr als zwei Sternli gibt es nicht.

sma

Filmkritik: Snapchat: The Movie

Kommentar schreiben