Moka (2016)

Verschleierung mit Licht und Schatten

Weil die Polizei nach dem Unfalltod ihres Sohnes in Lausanne nicht rausfindet, wer ihn überfahren hat, heuert Diane (Emmanuelle Davos) einen Privatdetektiv an. Der ermittelt, dass für das mokkafarbene Unfallfahrzeug nicht allzu viele Autos in Betracht gezogen werden können. Deren drei kommen rund um den Genfersee herum in Frage. Diane klappert sie alle ab und wird im französischen Evian fündig bei einem Mercedes SL von 1972, der tatsächlich von einer Blondine gefahren wird - wie in der Tatnacht beschrieben. Das Auto steht zum Verkauf, und Diane beginnt, sich mit den Fahrzeughaltern Marlène (Nathalie Baye) und Michel (David Clavel) zu beschäftigen.


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag | Freitag


Film-Informationen

Drehorte: Frankreich, Schweiz 2016
Genre: Drama
Laufzeit: 89 Minuten

Kinostart: 30.03.2017
Verleih: Frenetic Films

Regie: Frédéric Mermoud
Drehbuch: Tatiana De Rosnay, Antonin Martin-Hilbert, Frédéric Mermoud
Musik: Christian Garcia, Grégoire Hetzel

Darsteller: Emmanuelle Devos, Nathalie Baye, David Clavel, Olivier Chantreau, Paulin Jaccoud, Samuel Labarthe, Marion Reymond, Diane Rouxel, Jean-Philippe Écoffey

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Stalk Léman