Weiter zu OutNow.CH »
X

Maudie (2016)

Maudie (2016)

Oder: Bunte Blumen erleuchten den Tag

Das wird ein ganz rauchiges Bild.

Das wird ein ganz rauchiges Bild.

Maud (Sally Hawkins) lebt bei ihrer Tante Ida in einem kleinen Dorf im Osten Kanadas. Nach dem Verkauf des elterlichen Hauses ist sie von ihrem Bruder Charles quasi dort abgesetzt worden. Er möchte sich um seine kranke Schwester nicht weiter kümmern. Maud fühlt sich in bei ihrer Tante nicht wohl, ist sehr einsam, verliert aber trotzdem nie den Lebensmut. Auf der Suche nach mehr Selbstständigkeit antwortet sie auf eine Anzeige des Fischhändlers Everett (Ethan Hawke), einem sozialen Aussenseiter, der eine Haushälterin sucht.

"Ich will nach Hause!"

"Ich will nach Hause!"

In seiner kleinen Hütte teilen sie fortan den Alltag und kommen sich nur zögerlich näher. Maud versucht, weiterhin ihrer Leidenschaft, der Malerei, nachgehen zu können. Schliesslich heiraten die beiden und Maud wird bald zu einer lokalen Berühmtheit. Zunächst durch den Verkauf von Postkarten, später auch kleineren Gemälden, macht sie auf sich aufmerksam. Ihre Motive gelangen sogar nach New York. Den wortkargen Everett kann sie zunehmend mit Stolz erfüllen. Doch ihre Krankheit aus Kindertagen beginnt sie zunehmend in ihrer Arbeit und ihrem Leben einzuschränken.


Film-Rating

Das Biopic der Regisseurin Aisling Walsh über die naive Malerin Maud Lewis ist eine gefühlvoll erzählte Geschichte eines harten Lebens. Als Folge einer rheumatoiden Arthritis als Kind litt sie schon recht früh in ihrem Leben an Behinderungen an Armen und Händen. Neben dem Lebensmittelpunkt, der Malerei, zeigt der Film eine kleine, berührende Liebesgeschichte mit zwei tollen Darstellern.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 4.0

 

17.02.2017 / jst

Community:

Bewertung: 4.7 (6 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar