Marija (2016/II)

Marija (2016/II)

Als Marija ihren Job als Putzfrau verliert, droht der soziale Abstieg in Dortmunds Nordstadt noch drastischer zu werden. Ihren Traum eines eigenen Friseursalons und der damit einhergehenden Unabhängigkeit verfolgt sie trotzdem hartnäckig weiter und gibt sich dafür auch mit zwielichtigen Männern ab.

Regie
Darsteller
, , , , , ,
Genre
Laufzeit
100 Minuten
Produktion
, 2016
Kinostart
, - Verleiher: Frenetic
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Deutsch, 02:03

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Locarno 2016

Das Schweizer Fähnchen im Wettbewerb hält Michael Koch hoch. Einst Teil des "Achtung, Fertig, Charlie!"-Ensembles, zeigt er nach verschiedenen preisgekrönten Kurzfilmen nun sein Spielfilmdebüt.

"Jason Bourne" und weitere Highlights am Locarno-Filmfestival

Locarno 2016

Der Action-Thriller mit Matt Damon wird am Freitag, 5. August auf der Piazza Grande zu sehen sein. Weiter konnten sich die Festivalverantwortlichen den Cannes-Gewinner "I, Daniel Blake" sichern.

Kommentare Total: 2

Joe Johnson

It's pretty much "Rosetta" done by a Swiss filmmaker in Germany, but not quite as strong as the Dardenne brothers' masterpiece. It's still a remarkable film, because it's realism is rare in German cinema. This is a reality of Germany you barely ever see represented: The poverty, the bad neighborhoods, the prostitution...it's all there in the "Ruhrpott", but filmmakers usually ignore it. Good cinematography, directing & acting.

rm

Filmkritik: Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg

Kommentar schreiben