Inferno (2016)

Professor Robert Langdon wacht mit Amnesie in einem italienischen Krankenhaus auf. Viel Zeit zum Erinnern bleibt ihm nicht: Mit der Ärztin Sienna Brooks muss er einen Mann stoppen, der eine globale Seuche verbreiten will.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
121 Minuten
Produktion
, , , 2016
Kinostart
, , - Verleiher: Disney
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 3 Deutsch, 01:55

Alle Trailer und Videos ansehen

Folgen Sie Hinweis A...

Symbologe Robert Langdon erwacht verstört in Florenz und ist sogleich mittendrin im neuesten Abenteuer. Dieses Mal will jemand die Weltbevölkerung dezimieren und nur der Professor kann das verhindern.

R.I.P. Bollywood-Star Irrfan Khan

Der indische Schauspieler, welcher auch in Hollywood-Filmen wie «Life of Pi» und «Jurassic World» mitwirkte, ist im Alter von 53 Jahren in einem Spital in Mumbai verstorben.

Die Schweizer lieben Doctor Strange

Der neueste Marvel-Streich hat sich die Top-Position der nationalen Kinocharts mit Leichtigkeit gesichert. Nur im Tessin steht dem Film ein anderer Blockbuster vor der Sonne.

Bridget Jones gegen das Inferno an unseren Kinokassen

Ein spannender Zweikampf fand dieses Weekend an den Schweizer Kinokassen statt. Wer hatte die Überhand? Dante's "Inferno" oder Bridget Jones? Das Resultat hätte knapper fast nicht sein können.

Tom Cruise kein Kassenmagnet mehr?

An den US-Kinokassen stand dieses Wochenende Superstar Tom Cruise mit seinem neuen Film in den Startlöchern. Doch scheinbar sind dessen Eskapaden und Einstellungen zum Publikumsgift geworden.

Agluegt: Inferno - Das Filmreview auf Schwiizerdütsch

Agluegt

Reviewer Nicolas hat den neuen Ableger der Robert-Langdon-Serie als Konsument des Buches gesehen und erzählt, wie er sich im Vergleich zu Dan Browns über 600-seitigem Werk schlägt.

Tom Hanks gegen Dory an den CH-Kinokassen

Tom Hanks startet mit "Inferno" einen Angriff auf "Finding Dory". Ob der Thriller von Ron Howard aber schlussendlich die Oberhand gewinnen konnte, lest ihr im CH-Box-Office Report.

Dory schwimmt weiterhin obenauf

Die Schweizer Kinogänger haben aktuell nur einen Film, den sie sich anschauen wollen: Finding Dory. Der Pixar-Spass ist auch in der zweiten Spielwoche das Mass aller Dinge.

Zwei neue Trailer zur Dan-Brown-Verfilmung "Inferno" mit Tom Hanks

Ein Irrer droht die halbe Welt mit einer Seuche auszulöschen. Da kann nur noch Tom Hanks' Professor Robert Langdon helfen, der die Zeichen auf alten Gemälden richtig deuten muss.

Nach "Da Vinci Code" und "Angels & Demons": Erster Trailer zu "Inferno" mit Tom Hanks

Der zweifache Oscarpreisträger spielt zum dritten Mal die Figur des Professor Langdon. In der Verfilmung des Dan-Brown-Romans muss er in Florenz einen Wahnsinnigen aufhalten.

Nikis zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Nachdem Muri über seinen Scheff fluchte, Marco voller Vorfreude noch immer an der Decke klebt und Simon seine Ich-mag-keine-Vorabliste-Liste zum besten gab, geht's heute um ganz viele Buchadaptionen.

Dan Browns "Inferno": Tom Hanks gibt nochmals den Robert Langdon

Nach "The Da Vinci Code" und "Angels and Demons" wird Ron Howard auch die dritte Brown-Adaption übernehmen. Dabei kann er sich erneut auf Tom Hanks verlassen, der die Hauptrolle übernehmen wird.

Kommentare Total: 6

Benster

Die Filmkritik bringt es eigentlich gut auf den Punkt: Zu Beginn spannend und gut gemacht, zum Ende hin konfus. Die Buchvorlage lebt von einem ausgewogenen Verhältnis zwischen den geschichtlichen Hintergründen, der Symbolik der Kunstwerke und der Action. Im Film geht es leider ausschliesslich um Action.
Mit dem auf Massentauglichkeit umgeschriebenen Drehbuch, insbesondere des Endes, ergibt der ganze Film keinen Sinn mehr (Achtung Spoiler): Der Bösewicht will die Zerstörung der Erde aufhalten, die mit der Überbevölkerung einhergeht. Dies will er mittels langfristiger, "erzwungener Geburtenkontrolle" erreichen. Im Film aber will er plötzlich die Hälfte der Menschheit auf einen Schlag töten, wodurch der Öko-Kollaps um höchstens 40 Jahre hinausgezögert würde. Dass das keine Lösung in seinem Sinn sein kann, wird im Film selber oft genug anhand von Statistiken zum Bevölkerungswachstum klargemacht. Dieses dümmliche Hollywood-Ende zerstört den ganzen Film.

andycolette

Schon unglaublich was man hier lesen muss Inferno is toll spannend super Darsteller und Mega Soundtrack!!!!! Snowden hat mich zwar noch mehr überwältigt aber sehr gut dieser Inferno!!!!! Tom hanks spielt super und lustig!!!!!

thatssno

Langweilige Schnitzeljagd mit einem haarsträubend schlechten Plot und dem nervtötendsten Soundtrack aller Zeiten

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen