I Am Not Your Negro (2016)

I Am Not Your Negro (2016)

Raoul Peck bezieht sich in seiner Dokumentation auf die Schriften von James Baldwin, welchem Malcolm X, Martin Luther King und Medgar Evers als Referenzen dienten. Alle drei waren sie Vertreter und Kämpfer für die Bürgerrechte der schwarzen Bevölkerung Amerikas.

Regie
Darsteller
Genre
Laufzeit
95 Minuten
Produktion
, 2016
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Raise your fist for black power!

Berlinale 2017

Oscarnominierte Dokumentation über Rassismus in den USA, basierend auf den Schriften von James Baldwin, der sich mit den Bürgerrechtlern Martin Luther King, Malcolm X und Medgar Evers befasste.

"120 battements par minute" gewinnt bei der César-Verleihung

Das 13-mal nominierte Aids-Drama von "120 battements par minute" wurde seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den "César" für den besten Film. Auch bei "Petit Paysan" darf man zufrieden sein.

"Three Billboards" triumphiert bei den BAFTAs 2018

Oscars 2018

Martin McDonaghs Tragikomödie ist der grosse Gewinner der gestrigen Verleihung. Damit setzte man sich gegen harte Konkurrenz wie "Shape of Water", "Darkest Hour" und "Dunkirk" durch.

12 Mal "The Shape of Water": Die BAFTA-Nominationen 2018

Oscars 2018

Nur einen Tag nach der Verleihung der Golden Globes wissen wir nun, wer alles im Rennen um die "britischen Oscar" ist. Für das Erwachsenen-Märchen von Guillermo del Toro sieht es gut aus.

Oscars 2017: Die Gewinner

"Moonlight" gewinnt den Oscar für den besten Film. Emma Stone, Casey Affleck, Viola Davis und Mahershala Ali holen die Darstellerpreise. Damien Chazelle holt den Regie-Preis.

Oscars 2017: Die Nominationen

Neun Filme kämpfen um den Preis für den besten Film. Favorit "La La Land" holte 14 Nominationen. Dahinter lauert "Moonlight" mit acht Nominationen. Und auch Mel Gibson hat Grund zum Feiern.

Verfolge die Bekanntgabe der Oscar-Nominationen im Livestream!

Oscars 2017

Ab 14:18 werden Academy-Präsidentin Cheryl Boone Isaacs und einige Hollywoostars die Nominationen bekanntgeben. Im Live-Stream kannst du dabei sein, während wir für euch in die Tasten hauen.

Kommentare Total: 2

sma

"The story of the Negro in America is the story of America, and it is not a pretty story."

Basierend auf einem unvollendeten Buch des Schriftstellers James Baldwin analysiert Raoul Peck den Rassismus in den Vereinigten Staaten. Und Baldwin erzählt seine Geschichte, die Geschichte seiner Landsleute, anhand seiner ermordeten Freunde. Es ist ein beeindruckender Film, der sein komplexes Thema nuanciert betrachtet. Die Bilder unterstützen Baldwins Worte und Schriften, sie geben ihnen nicht mehr Kraft, weil Baldwins Aussagen kraftvoll genug sind. I Am Not Your Negro ist die Art von Film, die man gesehen haben muss. Ein Meisterwerk über Rassismus und seine Folgen, die ein ganzes Land auch 50 Jahre später zersetzen.

yab

Filmkritik: Raise your fist for black power!

Kommentar schreiben