Hail, Caesar! (2016)

Hail, Caesar! (2016)

Eddie Mannix ist in Hollywood der Mann für die besonderen Probleme. Als der Filmstar Baird Whitlock inmitten der Produktion des Schwert-und-Sandalen Epos "Hail, Caesar!" entführt wird, muss Mannix dafür sorgen, dass nichts nach aussen dringt und dass Whitlock wohlbehalten ans Set zurückkehrt.

Regie
,
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
106 Minuten
Produktion
, 2016
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 01:54

Alle Trailer und Videos ansehen

Wäre es doch bloss so einfach

Berlinale 2016

Clooney, Coen, Caesar. Im neuen Film der Coen-Brüder wird George Clooney von Kommunisten entführt. Wir haben uns den Eröffnungsfilm der diesjährigen Berlinale genauer angeschaut.

Stream and Shout: Die 11 besten Netflix-Filme von 2018

11 for 2018

Mal wieder ganz Netflix durchgescrollt, aber du weisst immer noch nicht, was du schauen sollst? Wie wäre es mit einem der elf besten Filme, die der Streaming-Gigant im Jahre 2018 veröffentlicht hat?

Oscars 2017: Die Gewinner

"Moonlight" gewinnt den Oscar für den besten Film. Emma Stone, Casey Affleck, Viola Davis und Mahershala Ali holen die Darstellerpreise. Damien Chazelle holt den Regie-Preis.

"La La Land" triumphiert bei den britischen Oscars

Es sind noch zwei Wochen bis zur Oscarverleihung, wobei dem Musical von Damien Chazelle der Hauptpreis kaum mehr zu nehmen sein dürfte. Neustes Indiz: Die BAFTA-Auszeichnung für den besten Film.

Oscars 2017: Die Nominationen

Neun Filme kämpfen um den Preis für den besten Film. Favorit "La La Land" holte 14 Nominationen. Dahinter lauert "Moonlight" mit acht Nominationen. Und auch Mel Gibson hat Grund zum Feiern.

Verfolge die Bekanntgabe der Oscar-Nominationen im Livestream!

Oscars 2017

Ab 14:18 werden Academy-Präsidentin Cheryl Boone Isaacs und einige Hollywoostars die Nominationen bekanntgeben. Im Live-Stream kannst du dabei sein, während wir für euch in die Tasten hauen.

11 Mal "La La Land": Die BAFTA-Nominationen 2017

"Arrival", "Nocturnal Animals" und natürlich "La La Land" sind dieses Jahr die Filme, welche gute Chancen auf mehrere "britische Oscars" haben. Das Musical von Damien Chazelle holte elf Nominationen.

"La La Land" holt acht Preise bei Critics' Choice Awards

Damien Chazelles wunderschönes Musical ist weiterhin auf Erfolgskurs. Die Filmkritiker der USA haben den Film als den besten von 2016 gekürt. Über zwei Preise konnte sich auch "Deadpool" freuen.

Drei Schauspieler kämpfen um die Rolle des jungen Han Solo

Aus angeblich 1000 Bewerbungen sind nun drei Kandidaten für die momentan begehrteste Rolle in Hollywood geworden. Wird ein Kingsman in die Fussstapfen von Harrison Ford treten?

"Zoomania" auch bei uns erfolgreich

Nicht nur in den USA, sondern auch bei uns hat Disneys "Zoomania" einen sauberen Start an den Kinokassen hingelegt. Dabei musste "Deadpool" den Häschen und Füchsen den Vortritt lassen.

Schweizer Kinocharts featuring Deadpool

Der Kerl im roten Spandex führt weiterhin die Schweizer Kinocharts an und lässt die Konkurrenz weit hinter sich. Wann kommt der Film, der "Deadpool" von der Spitze vertreiben kann?

Deadpool ist nicht zu stoppen

Auch an seinem zweiten Wochenende blieb der unanständige Superheld auf dem Thron des US-Box-Office. Satte 55 Millionen gab es. Weltweit überschreitet "Deadpool" in Kürze die 500-Millionen-Grenze.

Deadpool im Kino - ein Kassenerfolg?

Alle Welt spricht von einem Kerl in rotem Spandex, der kein Held sein will, aber dann halt doch einer wird. Aber wie sieht's denn an den Kinokassen für "Deadpool" aus? Kann er liefern oder nur lafern?

Berlinale: Meryl Streep und ihre Jury müssen es richten

Berlinale 2016

Mit "Hail, Caesar!" von Joel und Ethan Coen nimmt die 66. Berlinale ihren Anfang. Am meisten beklatscht wurde aber die Jury-Präsidentin Meryl Streep. 18 Filme buhlen um die Bären.

Yabs zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Für das Schweizer Kinojahr 2016 sind so viele grossartige Filme angekündigt, dass ich locker eine Top-30-Liste hätte erstellen können. Dies würde den Rahmen aber sprengen...

Ein Panda schwingt obenauf

Mit Kung Fu Panda 3 startet der kampferprobte Bär Po zum Angriff auf die Spitze der US-Kinocharts. Ob der Dreamworks-Animationsfilm die Konkurrenz überflügeln konnte? Oder bleibt DiCaprio oben?

Yannicks zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Gibt es noch einmal ein ähnlich bombastisches Filmjahr wie 2015? Die Vorzeichen stehen gut und meine Erwartungen sind gross. Auf folgende zehn 2016er-Filme freue ich mich wie ein kleines Kind.

Simons zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Ok. Weil ihr es seid. Ich gelobe feierlich, zu den untenstehenden Filmen keinerlei Trailer zu schauen und keinerlei Reviews zu lesen, bevor ich sie nicht selbst gesehen habe!

"Say your line": Neuer Trailer zur starbesetzten Komödie "Hail, Caesar" von den Coen-Brüdern

Regisseur Ralph Fiennes hat so seine liebe Mühe mit seinem Star Alden Ehrenreich in der neuen witzigen Vorschau zur Komödie, in der unter anderem George Clooney und Scarlett Johansson mitspielen.

Erstes Poster zum Coen-Film "Hail, Caesar" mit George Clooney und Scarlett Johansson

Schon im nächsten Monat kommt der neuste Film von den Coen-Brüdern in die Kinos. Auch dieses Mal haben die beiden ein grandioses Cast gewinnen können, darunter auch Channing Tatum und Josh Brolin.

Die Coen-Brüder eröffnen die Berlinale 2016

"Hail, Caesar!" heisst der neuste Spass der Oscarpreisträger, in dem es um einen "Fixer" geht, der in Hollywood eine brenzlige Situation meistern muss. Am 11. Februar gibt es die Europapremiere.

Die neue Coen-Komödie! Erster Trailer zu "Hail, Caesar!" mit George Clooney und Scarlett Johansson

Die Coen-Brüder haben wieder einmal ein riesiges Star-Cast versammelt. In ihrer neusten Komödie geben sich neben Clooney und Scar-Jo weiter Channing Tatum, Tilda Swinton und Josh Brolin die Ehre.

Kommentare Total: 2

nna

Ich habe mich köstlich amüsiert bei Hail, Caesar!. Ralph Fiennes und Alden Ehrenreich brillieren in ihren Rollen und haben gemeinsam die bestimmt beste Szene des Films. Auch Josh Brolin, Tilda Swinton und eigentlich der ganze restliche Cast können überzeugen. Allein die etwas unfokussierte Storyline ohne wirklichen roten Faden hat mich etwas gestört. Hingegen habe ich das Gefühl, die Coens hätten das extra gemacht, um den wirren Alltag von Eddie Mannix auf einer Meta-Ebene zu demonstieren.

swo

Filmkritik: Wäre es doch bloss so einfach

Kommentar schreiben