Weiter zu OutNow.CH »
X

The Great Wall (2016)

The Great Wall (2016)

Oder: Auf der Mauer, auf der Lauer

"Fleisch fressende Monster?! Ich habe glaubs Zuhause den Herd angelassen..."

"Fleisch fressende Monster?! Ich habe glaubs Zuhause den Herd angelassen..."

Die beiden Soldaten William Garin (Matt Damon) und Pero Tovar (Pedro Pascal) reisen durch Asien, um das mysteriöse Schwarzpulver zu finden. Mit dem Handel dieser Waffe wollen die beiden das grosse Geld machen. Doch an der Chinesischen Mauer wird ihre Suche jäh gestoppt. Sie werden von einer dort stationierten Armee in Gewahrsam genommen. Um den beiden Fremden den Prozess zu machen, bleibt jedoch keine Zeit. Denn die Armee kriegt es mit dem Grund zu tun, warum sie zu Abertausenden auf der Mauer stehen.

Drei Chinesen ohne Kontrabass

Drei Chinesen ohne Kontrabass

Denn plötzlich rennen riesige Massen von Monstern gegen die Mauer an. Wenn sie sie überwinden, dann wird die Welt ins Chaos stürzen. So entbrennt eine Schlacht, bei der auch William und Pero zu ihren Waffen greifen und aushelfen. Es kann zwar mit Müh und Not ein Sieg errungen werden, doch die Monster werden schon bald zurückkehren. Während Pero zusammen mit dem sich ebenfalls in Gewahrsam befindenden Ballard (Willem Dafoe) die Flucht von diesem Ort plant, entscheidet sich William an der Seite der Chinesen zu kämpfen.


Film-Rating

The Great Wall ist ein solider Blockbuster mit spektakulären Actionszenen, die schön anzusehen sind, da die Wackelkamera Zuhause gelassen wurde. Etwas interessantere Figuren hätten dem Film jedoch durchaus gut getan. Mit Matt Damon und Co. bangt man nicht wirklich mit. Aufgrund der Bilder von Regiekünstler Yimou Zhang (Hero) bleibt der Film aber trotzdem sehenswert.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 4.0

 

12.01.2017 / crs

Community:

Bewertung: 3.4 (33 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

7 Kommentare