Florence Foster Jenkins (2016)

Florence Foster Jenkins (2016)

Florence Foster Jenkins ist eine New Yorker Erbin, die davon träumt, eine umjubelte Opernsängerin zu werden. Der einzige Haken: Die von sich selbst überzeugte Sängerin hat überhaupt kein Talent. Anstatt sie darauf aufmerksam zu machen, schweigt ihr Lebensgefährte und unterstützt sie bei ihrem Tun.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
111 Minuten
Produktion
2016
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:15

Alle Trailer und Videos ansehen

Wo sind meine Ohropax?

Zurich Film Festival 2016

Stephen Frears nimmt sich nach Sportler Lance Armstrong der Gesellschafterin und wohl schlechteste Opernsängerin aller Zeiten Florence Foster Jenkins an. Ohropax bereithalten!

Oscars 2017: Die Gewinner

"Moonlight" gewinnt den Oscar für den besten Film. Emma Stone, Casey Affleck, Viola Davis und Mahershala Ali holen die Darstellerpreise. Damien Chazelle holt den Regie-Preis.

"La La Land" triumphiert bei den britischen Oscars

Es sind noch zwei Wochen bis zur Oscarverleihung, wobei dem Musical von Damien Chazelle der Hauptpreis kaum mehr zu nehmen sein dürfte. Neustes Indiz: Die BAFTA-Auszeichnung für den besten Film.

Oscars 2017: Die Nominationen

Neun Filme kämpfen um den Preis für den besten Film. Favorit "La La Land" holte 14 Nominationen. Dahinter lauert "Moonlight" mit acht Nominationen. Und auch Mel Gibson hat Grund zum Feiern.

Verfolge die Bekanntgabe der Oscar-Nominationen im Livestream!

Oscars 2017

Ab 14:18 werden Academy-Präsidentin Cheryl Boone Isaacs und einige Hollywoostars die Nominationen bekanntgeben. Im Live-Stream kannst du dabei sein, während wir für euch in die Tasten hauen.

Goldmännchen-Radar: Prognose für die Oscar-Nominationen

Goldmännchen-Radar

Am Dienstagnachmittag wird enthüllt, wer alles für einen Oscar nominiert wird. Mit der Hilfe von vielen bereits vergebenen Preisen schätzen wir ab, wer es alles auf eine Nominierung bringen könnte.

11 Mal "La La Land": Die BAFTA-Nominationen 2017

"Arrival", "Nocturnal Animals" und natürlich "La La Land" sind dieses Jahr die Filme, welche gute Chancen auf mehrere "britische Oscars" haben. Das Musical von Damien Chazelle holte elf Nominationen.

"La La Land" heisst der grosse Sieger der Golden Globes 2017

Sieben Mal nominiert, sieben Mal ausgezeichnet. Die Hollywood Foreign Press Association liebt Damien Chazelles Musical und hat diesem bei jeder Möglichkeit einen Golden Globe überreicht.

Golden Globes 2017: Die Nominationen

In der Kategorie "Bester Film Comedy/Musical" wird es wohl kein Vorbeikommen an "La La Land" geben. Dafür könnte es bei in der Kategorie "Drama" ...ääähm..., dramatisch werden.

"La La Land" holt acht Preise bei Critics' Choice Awards

Damien Chazelles wunderschönes Musical ist weiterhin auf Erfolgskurs. Die Filmkritiker der USA haben den Film als den besten von 2016 gekürt. Über zwei Preise konnte sich auch "Deadpool" freuen.

Zurich Film Festival gibt weitere Gala-Premieren bekannt

Nachdem das Festival mit "Snowden" bereits einen Kracher verkünden konnte, machen die Verantwortlichen die Filmfans mit weiteren Titeln wie "Hell or High Water" und "Nerudo" gluschtig.

Karrierehoch: Rebecca Ferguson holt sich Rolle in Jo-Nesbø-Thriller.

Rebecca Ferguson ist dieses Jahr der Durchbruch gelungen. Seit sie in "Mission: Impossible - Rogue Nation" Tom Cruise an die Wand spielte, kann sie sich vor guten Rollen kaum noch retten.