Finding Dory (2016)

Findet Dorie

Finding Dory (2016) Findet Dorie

Oder: Was wollte ich grad machen?

Nemo ist aber gewachsen...

Nemo ist aber gewachsen...

Dory (Stimme Ellen DeGeneres) lebt mit Clownfisch Marlin (Stimme Albert Brooks) und dessen Sohn Nemo in Frieden vor dem Barrier Reef. Eines Tages, bei einer Schulstunde von Mister Ray (Stimme Bob Peterson), erfährt sie Gedankenblitze, die sie an ihre Kindheit erinnern. Diese Bruchstücke werden klarer und so fasst Dory den Entschluss, ihre Eltern suchen zu gehen. Dass dabei Marlin und Nemo mit von der Partie sind, ist klar und auch von Vorteil, da Dory ja unter Kurzzeitgedächtnis-Verlust leidet und jeweils schnell vergisst, was sie gerade noch im Kopf hatte.

Waldorf und Statler in tierischer Ausführung

Waldorf und Statler in tierischer Ausführung

Die turbulente Reise des Trios führt sie an die kalifornische Küste, ins Marine Life Institute von Monterrey, wo Dory prompt von Tierschützern gefangen genommen und etikettiert wird. Nun im Innern des Instituts lernt sie Tintenfisch Hank (Stimme Ed O'Neill) kennen, der zum wichtigen Verbündeten wird. Denn nicht nur erfährt Dory, dass ihre Eltern tatsächlich irgendwo in diesem Institut sind, sondern ihre Freunde von aussen suchen einen Weg, ins Innere des Gebäudes zu gelangen. Zwischen Verwicklungen, Verwechslungen und einigen Pannen müssen nun alle Missionen erfüllt werden. Auch die von Hank, den man einfach nicht berühren sollte...


Film-Rating

Finding Dory ist ein wunderbarer und schöner Animationsfilm geworden, der technisch auf dem gewohnt hohen Pixar-Niveau daherkommt. Da man sich bei der Story aber vielfach auf Altbewährtes verlässt, kommt der Film in dieser Beziehung nicht auf die Maximalnote. Auch hätte Finding Dory ruhig ein bisschen frecher sein dürfen. So bleiben die richtig guten Momente am Kraken hängen, der mit seiner Tarnfähigkeit für die grössten Lacher sorgt. Zusammen mit den Seelöwen, selbstverständlich...

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.0

 

26.06.2016 / muri

Community:

Bewertung: 4.2 (30 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

3 Kommentare