Elle (2016)

Alles für die Katz

Michèle (Isabelle Huppert) ist knallhart - egal ob ihm Beruf als Chefin einer Videospielfirma, im Liebesleben oder mit ihren Verwandten und Bekannten. Sie weiss, was sie will und lässt sich so leicht durch nichts erschüttern. Als sie eines Tages ihre Katze ins Haus lässt, nutzt dies ein vermummter Angreifer aus. Er wirft Michèle zu Boden, vergewaltigt sie und verschwindet danach umgehend. Anstatt an dieser Tat nun zu zerbrechen, geht Michèle ganz normal ihrem Alltag nach. Denn Schwäche zeigen ist nicht ihr Ding.


Unsere Kritiken

4.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Den Film sehen

» Kino: Heute | Morgen | Mittwoch | Donnerstag | Freitag | Samstag | Sonntag


Film-Informationen

Drehorte: Frankreich, Deutschland, Belgien 2016
Genres: Komödie, Drama, Thriller
Laufzeit: 130 Minuten

Kinostart: 02.02.2017
Verleih: Frenetic Films

Regie: Paul Verhoeven
Drehbuch: Philippe Djian, David Birke, Harold Manning
Musik: Anne Dudley

Darsteller: Isabelle Huppert, Laurent Lafitte, Anne Consigny, Charles Berling, Virginie Efira, Judith Magre, Christian Berkel, Jonas Bloquet, Alice Isaaz, Vimala Pons, Raphaël Lenglet, Arthur Mazet, Lucas Prisor, Hugo Conzelmann, Stéphane Bak, Hugues Martel, Anne Loiret, Nicolas Beaucaire, David Léotard, Loïc Legendre

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

2 Kommentare

Die fabelhafte Isabelle Huppert überzeugt in einem vielschichtigen Thriller, der nicht nur mit seinem Einstieg schockiert. Der düstere Score unterstützt gekonnt die bedrohlichen Momente. Den Alltag der Pariser Oberschicht bekommt man mit einem bissigen Humor präsentiert. Es ist wirklich ein sehr guter Film.

» Filmkritik: Starship Huppert