The Divergent Series: Allegiant (2016)

Nachdem sich die in Fraktionen geteilte Gesellschaft von Chicago als Experiment herausgestellt hat, bricht das alte Regierungssystem zusammen. Da nun alle Bewohner Fraktionslose sind, kommen Konflikte auf. Derweil erkunden Tris und ihre Freunde die Welt jenseits der Mauern um die Stadt.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
121 Minuten
Produktion
2016
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 01:27

Alle Trailer und Videos ansehen

In Chicago weht ein fieses Lüftchen...

Im dritten und bisher besten Teil der dystopischen Filmreihe erkunden Tris Prior und ihr Team die Welt ausserhalb von Chicago und erfahren dabei mehr über das Fraktions-Experiment und die Divergents.

Toronto Film Festival 2017: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Toronto 2017

Wir fliegen wieder einmal um die halbe Welt, um über die neusten Tops und Flops vom Toronto International Film Festival zu berichten. Wir nennen euch nun die Filme, auf die wir uns am meisten freuen.

Razzies 2017: "Batman v Superman" und Anti-Clinton-Doku "gewinnen" die meisten Goldenen Himbeeren

Traditionell wurden einen Tag vor den Oscars auch die Goldenen Himbeeren verliehen. Über die meisten Auszeichnungen konnten sich Batman, Superman und eine Dokumentation gegen Hillary Clinton "freuen".

Razzies 2017: Die Nominationen für die Goldene Himbeere

Es ist kein guter Tag, wenn man bei "Batman v Superman" oder "Zoolander 2" mitgearbeitet hat. Beide Filme wurden mehrfach für Goldene Himbeeren, den Anti-Oscar, nominiert.

"Snowden": Das Interview mit Shailene Woodley

Interview

Mit "The Descendants" und der "Divergent"-Reihe wurde sie berühmt. In ihrem neusten Film spielt Woodley Linday Mills, die Freundin von Whistleblower Edward Snowden. Wir trafen sie zum Gespräch.

Schluss mit Kino: Divergent-Reihe endet als Fernsehfilm

Der Dystopie-Hype scheint vorbei zu sein: Nachdem die Divergent-Reihe mit jedem Film weniger eingenommen hat, schafft es der Abschlussfilm nicht mehr ins Kino, sondern soll fürs TV produziert werden.

Neuer Spitzenreiter in den CH-Kinos

Nachdem das DC-Vehikel "Batman v Superman" die letzten Wochen unsere Kinosäle dominiert hat, folgt nun die Ablösung. Wer steht ganz oben? Ein Jäger oder eine Bande weiblicher Singles in New York?

Batman v Superman in der Schweiz noch immer top

In der zweiten Spielwoche halten sich Superman und Batman in ihrem DC-Abenteuer oben. Allerdings nur in der Deutschschweiz... Im Tessin und der Romandie gibt's neue Spitzenreiter.

BvS - Flop oder Hit an den US-Kinokassen?

Zack Snyders "Batman v Superman: Dawn of Justice" mag bei den Kritikern nicht so wahnsinnig gut ankommen, sei aber natürlich hauptsächlich für Fans gemacht worden. Ob die wenigstens ins Kino rennen?

Kung Fu Panda 3 steht ganz oben

Nachdem Disneys "Zootopia" die nationalen Kinocharts in den letzten Wochen angeführt hat, wurden die herzigen Viecher nun abgelöst. Und zwar von einem animierten Panda, der zum dritten Mal auftaucht.

Häsli oder "Divergent"-Filmreihe?

Die "Divergent"-Filmreihe geht nun auch bei uns in die dritte Runde. Dabei hat es der Film mit "Zoomania" zu tun, dem neuen Disneyfilm. Wer steht zuoberst auf dem Einspiel-Treppchen?

Nach dem Zusammenbruch des Systems: Neuer Trailer zu "The Divergent Series: Allegiant"

Nachdem sich die in Fraktionen geteilte Gesellschaft als Experiment erwiesen hat, bricht das System zusammen. Tris wagt sich hinter die Mauern der Stadt und erfährt dabei Unglaubliches.

Neuer Trailer zu "The Divergent Series: Allegiant"

Nachdem sich die in Fraktionen geteilte Gesellschaft als Experiment erwiesen hat, bricht das System zusammen. Tris (Shailene Woodley) wagt sich hinter die Mauern der Stadt.

Kommentare Total: 3

CharlotteS

Ich finde nicht, dass man verstanden hätte worums überhaupt geht, wenn man die Bücher nicht kennt. Ich habe die ersten 2 Filme gesehen, doch da das schon länger her ist, konnte ich der Story nicht ganz folgen.
Viele der Spezialeffekte waren lahm. Sie waren schon toll, aber dann auch wieder lächerlich. Die orangen Blasen zum Beispiel. Das ist genau die Art Trick, das man sich in 5 Jahren ansieht und lacht - ach, damals war alles so unterentwickelt. Wie wir jetzt Filme aus den 90ern anschauen.
Es war irgendwie sehr lahm im Vergleich zu den anderen Beiden. Den Ersten fand ich Hammer, dieser ist eher langweilig.

db

Wirkt immer noch eher wie ein lustloses Schultheater - doch im grossen und ganzen solide konstruiert und aufgebaut. Dank guter CGI gibt es was fürs auge und wer die Bücher nicht gelesen hat, hat für einmal auch recht guten Zugang zur Story da diese auch durchaus nachvollziehbar erzählt wird. Leider ist die Kiste auch sehr transparent und wer etwas mitdenkt wird von kaum einen Twist überrascht sein.

Letztendlich hat Divergent immer noch die gleichen Schwächen wie bislang. Der Serie fehlt einen Anker für den man sich interessiert - besonders im Direktvergleich mit Hunger Games wo Jenifer Lawrence einen grossartigen Job macht.

Trotz allem - solider film, der doch das intresse weckt, wie die Story zu Ende geht.

pps

Filmkritik: In Chicago weht ein fieses Lüftchen...

Kommentar schreiben