Crosscurrent - Chang Jiang Tu (2016)

Auf dem Yangtze, dem mächtigsten Fluss Chinas, steuert der junge Gao Chun mit seinem Frachtschiff flussaufwärts. Eines Tages entdeckt er auf dem Schiff ein Gedichtbuch. Die Gedichte erzählen von den Ortschaften am Fluss und von der Liebe des Autors zu einer mysteriösen Frau namens An Lu.

Regie
Darsteller
Laufzeit
116 Minuten
Produktion
2016
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Yangtze Trip

Berlinale 2016

Auf dem Yangtze, dem mächtigsten Fluss Chinas, steuert der junge Gao Chun mit seinem Frachtschiff flussaufwärts. Eines Tages entdeckt er auf dem Schiff ein Gedichtbuch. Die Gedichte erzählen von den Ortschaften am Fluss und von der Liebe des Autors zu einer mysteriösen Frau namens An Lu.

Ein Dokumentarfilm als Sieger der Berlinale

Berlinale 2016

Der Goldene Bär geht an "Fuocoammare", eine italienischen Doku über das Leben und Sterben auf der Mittelmeerinsel Lampedusa. Regisseur Gian-Franco Rossi gewinnt den internationalen Wettbewerb.