Assassin's Creed (2016)

Assassin's Creed (2016)

Mit einer revolutionären Technologie erlebt Callum Lynch die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar, der im Spanien des 15. Jahrhunderts einem Geheimbund von Attentätern angehörte. Doch seine gefährlichsten Gegner lauern in der Gegenwart.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
108 Minuten
Produktion
, , , 2016
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 02:25

Alle Trailer und Videos ansehen

Nichts ist wahr, alles ist erlaubt

Das Team hinter der letzten Macbeth-Adaption hat nun ein Game verfilmt. Ob Michael Fassbender, Marion Cotillard und Regisseur Justin Kurzel dabei ein guter Film gelungen ist, lest ihr in der Kritik.

"Ruin" - Kriegsthriller mit Margot Robbie und Matthias Schoenaerts

Da kommt wieder etwas Bewegung in dieses Projekt. Zum Kriegsthriller "Ruin" ist nun der erste Cast da: Margot Robbie und Matthias Schoenaerts sind der Produktion dazugestossen.

OutCast - Episode 28: Warum sind Gameverfilmungen schlecht?

OutCast

Gameverfilmungen haben keinen guten Ruf. In den letzten Jahren gab es immer wieder Versuche, dies zu ändern. Da es mit "Tomb Raider" wieder einer versucht, haben wir uns gefragt, warum dies so ist.

Agluegt: Assassin's Creed - Das Filmreview auf Schwiizerdütsch

Agluegt

Verfilmungen von Games haben generell einen schlechten Stand. Auch Assassin's Creed kam in den wenigsten Reviews gut weg. Nicolas hat den Film als Fan gesehen und berichtet über seine Erfahrungen.

Vergangenheitsreise mit Fassi: Finaler Trailer zu "Assassin's Creed" mit Michael Fassbender

Nach einer "Macbeth"-Adaption haben Regisseur Justin Kurzel, Michael Fassbender und Marion Cotiallard ein weiteres Mal zusammengearbeitet. Herausgekommen ist eine Gameverfilmung.

"Enter the Animus" im ersten Ausschnitt aus "Assassin's Creed"

Michael Fassbender erlebt die Abenteuer seines Vorfahren Aguilar im Spanien des 15. Jahrhunderts. Wie das geht, zeigt nun der erste Clip aus dem Blockbuster von Regisseur Justin Kurzel ("MacBeth").

Spektakulärer TV-Spot zu "Assassin's Creed" mit Michael Fassbender

Kommt hier endlich die erste gute Gameverfilmung? Am 27. Dezember 2016 werden wir es wissen, wenn der Film von Justin Kurzel ("MacBeth") in die Schweizer Kinos kommen wird.

Spektakuläre Action im neuen Trailer zu "Assassin's Creed" mit Michael Fassbender

Updated!

Kommt hier vielleicht die erste gute Videospielverfilmung? Michael Fassbender darf sich im Spanien des 15. Jahrhunderts als Auftragskiller versuchen. Regie führte Justin Kurzel ("MacBeth").

Actionreiches Featurette zu "Assassin's Creed" mit viel neuem Filmmaterial

Anlässlich der Videospielmesse E3 in Los Angeles hat Fox ein kleines Making-of zu ihrer kommenden Game-Verfilmung veröffentlicht, in dem Regisseur Justin Kurzel und Michael Fassbender zu Wort kommen.

Erster Trailer zu "Assassin's Creed"

Gamefans aufgepasst! Die Verfilmung von "Assassin's Creed" hat den ersten Trailer veröffentlicht! Michael Fassbender darf dabei über die Häuserdächer springen. Wir freuen uns auf mehr Bilder!

Erstes Bild von Michael Fassbender in "Assassin's Creed"

Soeben war er noch Steve Jobs, jetzt schlüpft der Ire in seine nächste Rolle. Er wird in der Gameverfilmung von Justin Kurzel, mit dem er letztes Jahr "Macbeth" gedreht hatte, die Hauptrolles spielen.

Marion Cotillard in "Assassin's Creed"

Was für ein Castingcoup! Für die Gameverfilmung, welche Ende 2016 in die Kinos kommen soll, konnte das Studio Oscarpreisträgerin Cotillard verpflichten. Die Hauptrolle spielt Michael Fassbender.

Die Prequel-Saga geht weiter: Matt Reeves wird "Planet of the Apes 3" drehen

Wenn er ja sowieso gerade dabei ist: Matt Reeves, der gerade "Dawn Of The Planet Of The Apes" am fertigstellen ist, soll gleich danach den dritten Teil der Prequel-Reihe inszenieren.

Kommentare Total: 6

bloodout

Eine der Besten Game Verfilmungen EVER .Klar nicht im Detail ,doch die Verfolgungsjagden über den Dächern ,die Hinrichtungsszene mit dem Volk ...!Einfach Geil klar 95 Prozent Special Effects ,doch Egal mir hat ASSASSIN'S CREED ,Mächtig Spass gemacht wenn auch nicht 1zu 1 Erzählt mit dem Game .
Und das man MICHAEL FASSBENDER als Callum Lynch gewählt hat Mutig doch es hat sich allemal Gelohnt ¨BRAVO !!!

sma

Halb garer Murks, der sich zumindest an seine Vorlage hält. Die Vergangenheitsebene unterhält mit jeder Menge CGI-Kamerafahrten, übertriebener Action und guten Kostümen. In der Gegenwart müht man sich damit ab, das Labor und den Animus attraktiv zu reden. Vereinzelnd hat Fassbender gute Szenen, die aber in Relation zum Rest nicht funktionieren. Ansonsten ist der Cast komplett verschenkt. Anstatt einer belanglosen Origingeschichte, inklusive dem Grundkurs Templer 101, hätte ich lieber ein richtiges Abenteuer mit Aguilar erlebt.

yan

Ganz schlimm. Muss muri in allen Punkten recht geben. Viel dämlicher kann man 200 Millionen Dollar eigentlich nicht aus dem Fenster schmeissen...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen