The Accountant (2016)

The Accountant (2016)

Oder: Bullets & Brain

Auch Batman muss Steuern bezahlen.

Auch Batman muss Steuern bezahlen.

Mathe-Genie und Autist Christian Wolff (Ben Affleck) arbeitet als Buchhalter in einem kleinen Steuerberatungsbüro in der Nähe von Chicago. Sein Leben scheint geordnet, ruhig und ohne Besonderheiten zu sein. Inoffiziell ist Wolff aber ein erfolgreicher Buchhalter für Unterweltorganisationen und gibt deren kriminellen Geschäften einen legalen Anstrich. Als der Direktor der US-Steuerbehörde Raymond King (J.K.Simmons) und seine Ermittlerin Marybeth Medina (Cynthia Addai-Robinson) der wahren Identität Christians auf die Spur kommen, hat dieser gerade einen neuen Job gefasst.

Malen mit Zahlen

Malen mit Zahlen

Zusammen mit der jungen Buchhalterin Dana Cummings (Anna Kendrick) soll er ein Finanzleck in Lamar Blacks (John Lithgow) Robotikfirma aufindig machen. Schnell wird den beiden bewusst, dass an der Sache etwas faul ist, und schon bald gibt es die ersten Todesfälle im Umfeld des Konzerns. Plötzlich steckt auch Dana in Lebensgefahr, und Wolff fühlt sich gezwungen, seine Partnerin zu beschützen. Koste es, was es wolle.


Film-Rating

Ben Affleck gibt in Gavin O'Connors The Accountant ein unauffälliges, autistisches Mathe-Genie, das hinter der Fassade für die Unterwelt als Buchhalter arbeitet und sich in Nullkommanichts in eine Killermaschine verwandeln kann. Eine ziemlich bekloppte Grundidee, die als reines Actionspektakel zwar hinhauen würde, nicht aber als ernstgemeintes Thrillerdrama über Autismus und Kapitalismus. Der kühl inszenierte The Accountant ist ein klischeetriefendes Genre-Durcheinander, das eine anständige Handlung und Figurenzeichnung vermissen lässt und einzig mit brachialen Actionszenen überzeugen kann.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 3.0

 

17.10.2016 / yan

Community:

Bewertung: 4.0 (38 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

4 Kommentare