31 (2016)

Eine Gruppe von Karneval-Mitarbeitenden wird auf ihrer Reise entführt und findet sich in einem unterirdischen Labyrinth wieder. Dort müssen die fünf Freunde gezwungenermassen gegen sadistische Widersacher kämpfen, um wieder freigelassen zu werden.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
102 Minuten
Produktion
2016
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 02:21

Wenn Doom-Head und Schizo-Head deine besten Freunde sind

Rob-Zombie-Fans aufgepasst: Der umstrittene Musiker/Filmemmacher kehrt zurück zu seinen Wurzeln und widmet sich im neusten Film seinem Lieblingsthema: dem Hillbilly-Wüsten-Gemetzel. Guten Appetit!

Ben Affleck ist obenauf

Ben Affleck ist aktuell in aller Munde als "The Batman" und natürlich als selbiger in der DC-Comicreihe. Dass er auch andere Sachen kann (und das erfolgreich) beweist er mit "The Accountant".

Kommentare Total: 4

gascoigne

In Hell, everybody loves Popcorn!

db

Wieder einer der klassischen Rob Zombie Streifen, nur ohne den Biss seiner alten. Letztendlich werden viele bekannten Elemente - von Folterkeller über Clowns bis hin zu tödlichen Spielen von abgefahrenen Charakteren - miteinander kombiniert, doch es bleibt in der Belanglosigkeit hängen. Die Opferlämmer sind gesichtslose Wegwerfnasen, welche trotz langfädigem Auftakt, kaum einen Eindruck hinterlassen und deshalb schert man sich auch wenig, wenn ihnen etwas zustösst.

Unter dem Strich sicher solide gemacht und erfrischend anders als die üblichen auf hochglanz polierten Schocker, doch vieles hat zu viel Routine und hätte mehr ausgereizt werden können.

woc

Filmkritik: Wenn Doom-Head und Schizo-Head deine besten Freunde sind

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen