Victoria (2015/II)

Victoria (2015/II)

In einem Berliner Club trifft die tanzwütige Victoria auf vier Kleinganoven. Auch wenn sie schnell merkt, dass die Jungs nicht ganz koscher sind, folgt sie ihnen. Als kurz darauf ein Banküberfall geplant ist, springt Victoria kurzerhand als Komplizin ein bei dem riskanten Unterfangen.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
140 Minuten
Produktion
2015
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:21

Atemlos durch die Nacht

Ein Film, der nur in einem Take gedreht worden ist - hatten wir das nicht soeben bei "Birdman"? Trotzdem: Der deutsche Berlinale-Beitrag ist ein rasanter und mitreissender Film!

Die aufregendsten Filme von 2019, die noch KEINEN Schweizer Kinostart haben, Teil 1

Preview 2019

Wir freuen uns bekanntermassen auf viele Filme, die 2019 in die Schweizer Kinos kommen. Doch unsere Liste wäre noch viel länger. Denn einige potentielle Klassefilme haben noch gar kein Startdatum.

"Der Unschuldige": Das Interview mit Regisseur Simon Jaquemet

Interview

Mit seinem Drama "Chrieg" hat der Regisseur für viel Aufsehen gesorgt. Nun ist er mit seinem Nachfolgewerk zurück. Wir sprachen mit dem Basler über "What the fuck?!", Freikirchen und Inspirationen.

Kinojahr 2015: Diese acht Filme hat kaum jemand gesehen

Wir schauen zurück auf das vergangene, überdurchschnittlich gute Kinojahr und stellen euch die Filme vor, die definitiv mehr Aufmerksamkeit und damit mehr Besucher verdient hätten.

Das Tiff-Tagebuch, Tag 3 - Pralinébüchs

Toronto 2015

Dass Filmfestivals ganz schön hart sein können, haben wir schon gestern im Tagebuch minutiös geschildert (weil doch #AllesGahtSchief). Da gibt es für den Festivalsneuling ljm viel zu lernen...

Das Tiff-Tagebuch, Tag 1 - Fischkopf

Toronto 2015

Endlich ist es soweit. Das Toronto International Film Festival hat begonnen. Heute: Weshalb Yolo-Kinobesuche von Filmen, in denen die Hauptpersonen Fischköpfe tragen, nicht immer gut gehen.

One-Take-Wonder: Erster Trailer zur Berlinale-Sensation "Victoria"

Ohne Schnitt und in nur einem, über zwei Stunden dauernden Take beschreibt Sebastian Schipper ("Ein Freund von mir") eine rasante Nacht in Berlin. Wir waren an der Berlinale begeistert.

Goldener Bär für Jafar Panahis "Taxi" bei der 65. Berlinale

Berlinale 2015

Die Jury der 65. Berlinale mit dem Vorsitzenden Darren Aronovsky übergab "Taxi" von Jafar Panahi den Goldenen Bären und setzt damit auch politische Zeichen. Panahi hat immer noch Berufsverbot im Iran.

Kommentare Total: 2

crs

Wow,einfach nur wow. Ein Film, den man lebt - kann es nicht anders beschreiben. Ich bin beeindruckt und mit den Nerven aufgrund der Spannung in der zweiten Hälfte völlig am Ende. Ein grossartiger Film.

rm

Filmkritik: Atemlos durch die Nacht

Kommentar schreiben