Ronaldo (2015)

Ronaldo (2015)

  1. ,
  2. 102 Minuten

Filmkritik: Winning is the most important!

Familie ist wichtig!
Familie ist wichtig! © Studio / Produzent

Für einige ist er schlichtweg der beste und schönste Fussballer aller Zeiten, der bei Real Madrid unsterblich wurde und von der FIFA gemeinerweise ein paar Mal zu viel übergangen wurde, als es darum ging, den "Ballon d'Or" zu erhalten. Für andere ist er ein eingebildeter Gockel, der mit seiner Spielweise provoziert, sich in der Matchpause die Haare richten lässt und eh nur ein "Möchtegern" ist. Abseits dieser Meinungen lässt sich aber nicht verleugnen, dass Cristiano Ronaldo eine der schillerndsten Figuren der aktuellen Fussballwelt ist und inzwischen Mode- und Teenieheftchen gleichmässig füllt wie die Fussballstadien.

Vorgänger und Nachfolger?
Vorgänger und Nachfolger? © Studio / Produzent

Doch wer ist dieser Kerl, der einen Fuhrpark an Luxusautos in der Garage hat, der die Frauen kreischen lässt und der sein kleines Söhnchen selber in den Kindergarten fährt? Wie ging das damals mit dem Aufstieg aus einem kleinen Verein in Portugal über Manchester United bis hin zu Real Madrid? Wie steht es um sein Privatleben? Wer sind seine Freunde, wer seine Neider? Und wie wichtig ist Ronaldo überhaupt für Real Madrid? Für seine Nationalmannschaft? Oder ist er einfach eine Geldkuh, die gemolken werden muss?

Ronaldo ist eine informative und gut gemachte Dokumentation geworden, die zwar ein paar Längen hat und mitunter auch eher unwichtige Sachen behandelt, aber dann bei den Einblicken ins Leben des Cristiano R. wieder munter punktet. Als Fan des runden Leders lohnt sich ein Blick aber absolut. Manch einer dürfte ab dem Leben des Portugiesen ein bisschen ins Träumen kommen.

Die Produzenten gelungener Dokumentationen wie Amy und Senna haben ihr neuestes Projekt veröffentlicht. Einmal mehr haben sie sich an die Fersen einer Berühmtheit geheftet und diese über 14 Monate lang begleitet. Mit Ronaldo ist ihnen dabei ein Film gelungen, der einen der auffälligsten Fussballer unserer Zeit in verschiedenen Situationen zeigt, viel vom Privatleben preisgibt und krampfhaft versucht, Cristiano Ronaldo als Menschen darzustellen, der eigentlich nur eines will: Fussballspiele gewinnen.

Der Film hüpft selbstverständlich immer wieder hin und her, mischt Privataufnahmen mit offiziellen Bildern, ist bei den Trainings hautnah dabei und lässt die Kamera auch laufen, wenn Ronaldo im Flugzeug einen Charthit zum Besten gibt. Sehr zur Unterhaltung des Zuschauers, der immer wieder kleine Einblicke in eine Welt bekommt, die für einen Fussballfan grandios ist. Sein Umgang mit den Medien, die Vorstellung bei Real Madrid, der Kontakt zu den Fans, aber auch die leiseren Momente werden aufgenommen. Ja, selbst die Mädchen werden interviewt, die wenige Sekunden zuvor den Superstar umarmen durften. Crazy World...

Natürlich ist auch Ronaldo nicht vor zähen Szenen geschützt. Die ewigen "Küsschen"-Telefonate mit Mutti können auf die Nerven gehen, und die ruhigen Familienmomente hätten gestrafft werden können. Da der Protagonist in dieser Zeit vorwiegend angebetet, vergöttert und hochgejubelt wird, könnte das Ganze dann doch etwas zu viel sein für den neutralen Zuschauer. Der Fan hingegen dürfte bei allen Lobhudeleien nickend zustimmen.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website

Kommentare Total: 2

daw

Kann mich der Kritik absolut anschliessen. Die Mutti-Momente nerven aber sonst gibt‘s ein paar tolle Einblicke in die Welt von CR7. Für mich kommt die Doku aber etwas zu früh in seiner Karriere. Mit den Champions League Siegen 2016-18 wäre wohl noch etwas mehr Dramatik reingekommen.

Alles in allem aber eine gute Doku!

muri

Filmkritik: Winning is the most important!

Kommentar schreiben