Weiter zu OutNow.CH »
X

Minions (2015)

Zu Disney?

Die kleinen gelben Minions gibt es seit Anbeginn der Zeit. Immer wieder folgten sie dem grössten Schurken, den sie kannten und immer wieder bereiteten sie mit ihrer Dusseligkeit dieser Partnerschaft ein plötzliches Ende. Als sie sich in einer Höhle verstecken, wird zwar das gesellschaftliche Leben mittels Häuserbau und sportlicher Tätigkeit aufrechterhalten, aber so richtig Spass haben die Minions nicht mehr. Im Gegenteil, die Langweile wird so gross, dass das kleine Völkchen kurz vor dem Aus steht. Zum Glück melden sich drei Artgenossen - Kevin, Bob und Stuart - und machen sich auf, um in der grossen weiten Welt nach einem neuen Anführer zu suchen.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Drehort: USA 2015
Genres: Animation, Komödie, Familienfilm
Laufzeit: 104 Minuten

Kinostart: 02.07.2015
Verleih: Universal Pictures Schweiz

Regie: Kyle Balda, Pierre Coffin
Drehbuch: Brian Lynch
Musik: Heitor Pereira

Darsteller: Sandra Bullock, Jon Hamm, Allison Janney, Michael Keaton, Katy Mixon, Steve Coogan, Peter Serafinowicz, Hiroyuki Sanada, Jennifer Saunders, Jess Harnell, Laraine Newman, Pierre Coffin, Chris Renaud, Andy Nyman, Bill Farmer, Bob Bergen, Sherry Lynn, John Cygan, Danny Mann, Zachary Alexander Rice

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

9 Kommentare

Mir gefielen sie auch ausserordentlich in den beiden Despicable Me-Teilen. Leider war meine Skepsis sehr gross, als ich davon hörte, dass nun ein Film nur mit ihnen in der Mache war. Ein ganzer Film mit ihren dummen Spässen klang doch arg an der Schmerzensgrenze. Leider verstehe ich die mittelmässigen Bewertungen. Die Minions bleiben hinter den Erwartungen (auch den wenigen) deutlich zurück. Man kann zwar ein paar Male herzhaft lachen, doch in der Regel eher ein müdes Schmunzeln. Die Geschichte um die Suche nach einem Schurken gibt leider wenig her. Die anfänglichen missratenen Versuche, den ultimativen Bösewicht zu finden, sind ja herzig, aber wenn man sie im Trailer gesehen hat, dann hat man sie gesehen. Es kommt nicht viel mehr dazu im Film. Zudem war die Scarlet Overkill-Figur sowas von nervend und überhaupt nicht interessant, dass es der Geschichte nur geschadet hat. Selbst die wenigen Minuten, wo der junge Gru auftaucht, verspürt er mehr "Charisma" als diese fade Obergaunerin. Weil ich sie trotzdem liebe, diese gelben Wichte, gibt es noch einen Extra-Stern, sonst wäre es eher ein 2-Stern-Filmchen.

Ich fand die Minions super in Despicable Me. Leider waren die Macher nicht kreativ genug um deren Rolle auf einen kompletten Film auszudehnen. Minions bleibt platt, langweilig, mag nur selten zu unterhalten und bleibt damit hinter den Erwartungen zurück. Immerhin gibt es ein paar Lacher. Dieses mal leider nicht für "Gross und Klein", sondern nur für "Klein":

@Reptile

Stimmt wohl, dass das Alter damit nicht viel zu tun hat. Aber die Zielgruppe sind bestimmt nicht Männer in meinem Alter ;). Ich hatte mich ja echt auf den Film gefreut, aber für mich wars irgendwie nicht das Richtige. Naja, gibt ja en Huuffe andere Filme, die mir gefallen :D.

Kurz und bündig, dieser Film nimmt sich von der ersten bis zur letzten Sekunde selbst überhaupt gar nicht ernst und das, ist auch gut so! - Also schnappt euch eure "Mega-Ukulele" sitzt ins Kino und lacht euch krumm wie eine "BANANA" und das werdet ihr tun - ohh ja, das werdet ihr.

Fazit: "Minions" ist ein absolut gelungener Spass für "Gross" und "Klein" gleichermassen, bei dem garantiert niemand mit Humor zu kurz kommen wird.

PS: wer nichts vom Film verpassen will, der sollte auch NACH dem Abspann noch ein wenig sitzen bleiben.

PS: "Reloaded": "Klar, ich bin als 23-Jähriger auch nicht die Zielgruppe..." - Ich bin 32 und habe mich trotzdem mehrfach nahezu kaputtgelacht. An deinem "Alter" liegt es also definitiv nicht. :-D

Ich fand die Minions bei Despicable Me unheimlich lustig, aber in ihrem eigenen Film konnten sie mich kaum zum Lachen bringen. Einige Male konnte ich schmunzeln und einmal richtig lachen, aber sonst fand ich Minions echt nicht gut. Klar, ich bin als 23-Jähriger auch nicht die Zielgruppe, aber ich war - genau weil mir Despicable Me 1 und 2 gut gefielen - quasi negativ überrascht. Schade...