Me and Earl and the Dying Girl (2015)

Me and Earl and the Dying Girl (2015)

Ich und Earl und das Mädchen

Der schüchterne Greg möchte sein letztes Jahr an der High School so unspektakulär wie möglich zu Ende bringen. Doch dies ändert sich, als seine Mutter ihn zwingt, Zeit mit der an Leukämie erkrankten Rachel zu verbringen. Es entsteht eine wunderbare Freundschaft, die Greg für immer verändern wird.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
105 Minuten
Produktion
2015
Kinostart
,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Englisch, mit deutschen und französischen Untertitel, 02:27

Alle Trailer und Videos ansehen

Nicht schon wieder ein Teenie-Krebsfilm

Dramödie über einen schlacksigen Teenager, seinen "Arbeitskollegen" und ein krebskrankes Mädchen. Am Sundance gab es defür zwei Preise. Zu Recht? Wir sagen es euch in unserer Kritik.

"Me and Earl and the Dying Girl": Das Interview mit Olivia Cook, Thomas Mann und RJ Cyler

Locarno 2015

Das Teenie-Krebs-Drama "Me and Earl and the Dying Girl" ist smarter als der übliche Kram im Genre. OutNow.CH konnte mit den Darstellern über den Film und ihre Rollen sprechen.

"Me and Earl and the Dying Girl": Das Interview mit Regisseur Alfonso Gomez-Rejon

Die Geschichte eines Jungen, der sich mit einem todkranken Mädchen anfreundet, war ein Hit am Sundance-Filmfestival und hat den Regisseur nun sogar nach Locarno gebracht. Wir trafen ihn zum Gespräch.

Wolver-OUT! Johnny Depp könnte Hugh Jackman in "Collateral Beauty" ersetzen

Nach Flops wie "Mortdecai" und "The Lone Ranger" braucht Captain Jack dringend eine Karrierespritze. Ob der Regisseur von "Me and Earl and the Dying Girl" da helfen kann?

Die Highlights auf der Piazza Grande in Locarno

"Ricki and the Flash", "Southpaw" und "Trainwreck" feiern dieses Jahr Schweizer Premiere auf der Piazza Grande. Wer drei Stunden Zeit hat, kann sich "The Deer Hunter" unter freiem Himmel anschauen.

Erster Trailer zum Sundance-Hit "Me and Earl and the Dying Girl"

Am Filmfestival in Park City holte die Tragikomödie von Alfonso Gomez-Rejon den Hauptpreis und auch gleich noch den Publikumspreis. In unsere Kinos kommt der Film im Oktober.

Kommentare Total: 4

pps

Ein sehr schöner Film, bei dem es mich am Schluss gar nicht gewundert hat, als ich sah, dass der Autor des Buches auch das Drehbuch verfasst hat. Gerade das Ende in Rachels Zimmer hat mir sehr gut gefallen, weil da einige Dinge, die im Buch als innerer Monolog dargestellt wurden, sehr schön und fast ohne Worte bildlich umgesetzt wurden.

yan

Ein wunderbares Coming-of-Age-Drama mit originellem Humor und hinreissendem Script. Alleine die Tatsache, dass nicht die krebskranke Teenagerin die tragische Figur des Filmes darstellt, macht Me and Earl and the Dying Girl zu einem unwiderstehlichen Indiewerk, das verdient am Sundance abgeräumt hat. Für mich ohne Frage einer der besten Filme des Jahres!

rm

Das OutNow.CH-Interview mit den drei Hauptdarstellern des Films. (u.a. Thomas Mann...)

https://outnow.ch/Movies/News/2015/09/10/Me-and-Earl-and-the-Dying-Gir…

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen