Mad Max: Fury Road (2015)

Mad Max: Fury Road (2015)

In einer postapokalyptischen Welt, in der Benzin und Wasser wertvolle Güter sind, versucht sich der schweigsame Max durch die Wüste zu schlagen. Dort trifft er auf eine Gruppe von Frauen, die auf der Flucht vor dem Tyrannen Immortan Joe sind. Max gerät mitten in einen barbarischen Strassenkrieg.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
120 Minuten
Produktion
, 2015
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 4 Deutsch, 02:23

Alle Trailer und Videos ansehen

Action Madness: Level MAX

30 Jahre nach dem letzten "Mad Max"-Film ist der "Road Warrior" zurück. Franchise-Vater George Miller ist wieder auf dem Regiestuhl und brennt mit Star Tom Hardy ein sensationelles Actionfeuerwerk ab.

Zombie-Komödie mit Bill Murray eröffnet das Cannes-Filmfestival 2019

Cannes 2019

Laut Variety wird Jim Jarmuschs "The Dead Don't Die" den Filmreigen in Cannes am 14. Mai eröffnen. In dem Film kämpfen Murray, Tilda Swinton und Adam Driver gegen die Untoten.

George Millers nächstes Projekt trägt den Titel "Three Thousand Years Of Longing"

Dieser Film soll alles andere sein als das, was der australische Filmemacher George Miller bisher gemacht hat. Seit "Mad Max: Fury Road" war es still um ihn geworden. Doch der gute Mann hat noch Saft.

OutCast - Episode 55: "Incredibles 2" und späte Sequels

OutCast

Lange mussten wir auf den zweiten Teil von "The Incredibles" warten - 15 Jahre! Marco und Nicolas diskutieren über weitere Filme, die erst Jahrzehnte später eine Fortsetzung erhielten.

Steven Spielbergs "The Post" ist laut dem "National Board of Review" der beste Film von 2017

Obwohl der Politthriller noch gar nicht offiziell im Kino läuft, wurde er von der US-Kritikervereinigung zum besten Film des Jahres ernannt. Geehrt wurden weiter auch "Baby Driver" und "Logan".

Spider-Man-Spin-off "Venom": Michelle Williams ist dabei

Der Cast beginnt sich langsam zu füllen: Nachdem sich die Macher schon die Dienste von Tom Hardy und Riz Ahmed gesichert haben, stösst nun die mehrfach oscarnominierte Schauspielerin dazu.

"Star Wars"-Star Riz Ahmed bei "Venom" an Bord

Der britische Schauspieler, der in "Rogue One: A Star Wars Story" die Figur Bodhi Rook gespielt hat, wird in der Comicverfilmung mit Tom Hardy auftreten. Über seine Rolle ist noch nichts bekannt.

Biopic über "Lord of the Rings"-Autor J.R.R. Tolkien geplant

Fox Searchlight Pictures arbeitet momentan mit Hochdruck an einem Biopic über den legendären Autor. Die Hauptrolle soll Berichten zufolge Nicholas Hoult ("Mad Max: Fury Road") übernehmen.

Danny Elfman ersetzt Junkie XL beim Soundtrack für "Justice League"

Während beim grossen DC-Superheldentreffen gerade Nachdrehs am Laufen sind, tut sich auch bei der Musik was: Danny Elfman, der schon für "Batman" und "Spider-Man" komponierte, wurde verpflichtet.

Pedro Almodóvar ist der Jury-Präsident von Cannes 2017

Der spanische Oscarpreisträger wird beim kommenden Filmfestival an der Croisette der Jury vorstehen und mit weiteren Filmschaffenden für die Preisvergabe verantwortlich sein.

Scarlett Johansson lässt die Sau raus im ersten Trailer zur deftigen Komödie "Rough Night"

Updated!

"Very Bad Things" mit eine Gruppe von Frauen? Als eine Freundinnen-Clique es bei einem Junggesellinnenabschied etwas zu bunt treibt, haben sie plötzlich die Leiche eines Strippers am Hals.

Die 11 Filme von 2017, über die noch niemand spricht

Preview 2017

Filme wie "Star Wars 8" oder "Blade Runner 2049" auf eine Vorfreuden-Liste packen kann jeder. Wir wollen uns jedoch jenen Filmen widmen, die zu den grossen Überraschungen von 2017 werden könnten.

Die zehn besten Filme von 2016 laut Cahiers du Cinema

Es ist schon bald Dezember, was bedeutet, dass die ersten Top-2016-Listen eintrudeln. Das französische Magazin Cahiers Du Cinema macht den Anfang und fand in diesem Kinojahr "Toni Erdmann" am besten.

"Deadpool 2" verliert nun auch Komponist Junkie XL

Ist die Antisuperhelden-Fortsetzung etwa in grösseren Schwierigkeiten? Nachdem Regisseur Tim Miller das Handtuch geschmissen hat, will nun auch der Komponist des ersten Filmes nichts mehr mitmachen.

Goldmännchen-Radar: Das Oscar-Rennen hat begonnen

Goldmännchen-Radar

In unserer neuen Artikel-Reihe fokussieren wir uns auf das grosse Oscar-Rennen. Welches sind die Favoriten und wer wird am Ende die meisten Goldmännchen nach Hause nehmen? Wir wagen eine Prognose.

Sind dies die besten Filme des 21. Jahrhunderts?

Nicht nur wir mögen Listen, sondern auch die BBC. Sie liess 177 Filmkriker über die besten Filme des neuen Jahrtausends abstimmen. Auf Platz eins landete "Mulholland Drive" von David Lynch.

This is the end: Die 11 eindrücklichsten Endzeitszenarien

Outnow's Eleven

Alles hat ein Ende - manchmal sogar die Welt. Weil wir gerne auch mal Filme sehen, in denen das Ende der Menschheit droht, listen wir unsere "liebsten" (Fast-) Weltuntergangsfilme auf.

Das Cannes-Tagebuch von OutNow.CH - Tag 1: Augenbrauenhochziehen

Cannes 2016

In Cannes hat gestern das 69. Filmfestival begonnen. OutNow.CH will sich das Spektakel an der Croisette auch dieses Jahr nicht entgehen lassen und freut sich auf ein spektakuläres Programm.

Ganz viel "Star Wars": Die Nominationen der MTV Movie Awards 2016

Die Wiederbelebung der Weltraumsaga wurde für satte zehn MTV Movie Awards nominiert. Beim "Movie of the Year" heissen die Konkurrenten "Avengers 2", "Creed", "Deadpool" und "Jurassic World".

Oscar 2016: Die Gewinner

Jetzt ist es raus: Laut Ansicht der Academy war "Spotlight" der beste Film des letzten Jahres. Am meisten Awards gab es für "Mad Max: Fury Road": George Millers Film holte sechs Goldmännchen.

"The Revenant" ist der grosse Gewinner bei den BAFTAs

Beim "britischen Oscar" triumphierte der beinharte Survival-Thriller von Alejandro González Iñárritu in den wichtigen Kategorien "Bester Film", "Bester Hauptdarsteller" und "Beste Regie".

"Fast and Furious 8": Fährt Charlize Theron bald Vin Diesel und Co. um die Ohren?

Im achten Film der Raserreihe soll zum ersten Mal ein weiblicher Bösewicht den Jungs um Don Toretto das Leben schwer machen. Zuoberst auf dem Wunschzettel für die Rolle: Charlize Theron.

Yabs zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Für das Schweizer Kinojahr 2016 sind so viele grossartige Filme angekündigt, dass ich locker eine Top-30-Liste hätte erstellen können. Dies würde den Rahmen aber sprengen...

Cannes 2016: "Mad Max"-Regisseur George Miller ist Jury-Präsident

Im letzten Jahr feierte der vierte Film der "Mad Max"-Saga seine Premiere an der Croisette. 2016 kehrt Regisseur Miller nach Südfrankreich zurück, um als Jury-Präsident zu walten.

Nikis zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Nachdem Muri über seinen Scheff fluchte, Marco voller Vorfreude noch immer an der Decke klebt und Simon seine Ich-mag-keine-Vorabliste-Liste zum besten gab, geht's heute um ganz viele Buchadaptionen.

Simons zehn meisterwartete Filme 2016

Preview 2016

Ok. Weil ihr es seid. Ich gelobe feierlich, zu den untenstehenden Filmen keinerlei Trailer zu schauen und keinerlei Reviews zu lesen, bevor ich sie nicht selbst gesehen habe!

Liebe Academy, wir müssen reden... - die grössten Snubs der Oscar-Nominierungen 2016

Die Oscar-Nominierungen 2016 sind da. Wir erzählen, was uns am meisten zur Weissglut getrieben hat. Und wie jedes Jahr heisst es mal wieder: Liebe Academy, wir müssen reden!

Oscars 2016: Die Nominationen

Acht Filme kämpfen um die Preis für den besten Film. "Spotlight" ist der Favorit. Kann er noch von "The Revenant" eingeholt werden? Oder ist die Academy für einmal cool und zeichnet "Mad Max" aus?

Oscarnominationen 2016: Live-Stream und Ticker

Ab 14:30 wird bekannt, wer alles am 28. Februar 2016 um den begehrtesten Filmpreis der Welt kämpfen wird. Verfolgt das Geschehen im offiziellen Stream oder mit der F5 in geschriebener Form.

"The Revenant" ist der grosse Gewinner bei den Golden Globes

Nix mit "Spotlight" und "Mad Max: Fury Road": Das Survival-Drama mit Leonardo DiCaprio räumte bei der Verleihung der Golden Globes die wichtigsten Preise ab. Leo darf vom Oscar träumen.

Die BAFTA-Nominationen 2016

"Carol", "Bridge of Spies" und "The Revenant" sind dieses Jahr die Filme, welche gute Chancen auf mehrere "britische Oscars" haben. Wenig Liebe hingegen erfuhr "Mad Max: Fury Road".

Der "Hobbit" triumphiert in den Home-Entertainment-Charts 2015

Kein anderer Film ging 2015 mehr über die Ladentheke als der Hobbit-Trilogie-Abschluss von Peter Jackson. Ebenfalls aufs Podest haben es "Fast & Furious 7" und "Honig im Kopf" geschafft.

Die meistgeklauten Filme 2015

"Interstellar" wurde 2015 am meisten illegal gezogen. Damit lässt der Film namhafte Konkurrenz wie "Furious 7" und "Avengers: Age of Ultron" hinter sich. Ein Grund zum Feiern ist dies aber nicht.

Visual Effects: Diese zehn Filme kämpfen um den Oscar

Jawohl, "Star Wars: The Force Awakens" ist einer der Filme, die sich noch Hoffnungen auf das Goldmännchen in der Kategorie "Visual Effects" machen können. Die Konkurrenz ist jedoch stark.

Oscar 2016: Der Live-Blog zu den 88. Academy Awards

Updated!

Ab 2:30 heisst es auch bei uns Kaffeetrinken und Oscars glotzen. Chris Rock wird durch die Show führen und wir werden unseren Senf dazugeben. Erwartet aufgrund Schlafmangels viel Stuss.

Golden Globes 2016: Die Nominationen

"Oh, what a day, what a lovely day": George Millers "Mad Max: Fury Road" ist für den Golden Globe als bestes Drama nominiert. In der Kategorie geht es unter anderem gegen "The Revenant" und "Room".

"Mad Max: Fury Road" erneut zum besten Film des Jahres ausgezeichnet

Blocht der vierte Film der Actionreihe zu den Oscars? Die New Yorker Organisation "National Board Of Review" fand "Fury Road" so geil wie wir und kührte George Millers Film zum besten Film 2015.

"Black Mass": Das Interview mit Regisseur Scott Cooper

Nachdem er Jeff Bridges zu seinem Oscar verholfen hatte und Christian Bale zu einer starken Performance anspornte, verhalf er nun Johnny Depp zu einem Comeback. Wir trafen Cooper zum Interview.

"Mad Max: Fury Road" geht ins Oscar-Rennen

Warner Bros. haben entschieden, dass sie den besten Blockbuster des Kinojahres 2015 eine Chance bei den Oscars geben möchten und pushen den Film jetzt für ein paar Goldmännchen. What a lovely day!

"Mad Max: Fury Road" ist der beste Film des Jahres

Die internationale Filmkritiker- und Filmjournalisten-Vereinigung FIPRESCI hat George Millers Actionmeisterwerk als besten Film von 2015 ausgezeichnet. Im Vorjahr gewann "Boyhood" den Preis.

Tubed: Honest Trailers - "Mad Max: Fury Road"

Honest Trailer

Die ScreenJunkies nehmen sich den besten Actionfilm der letzten paar Jahre vor. Viel zu mäkeln haben sie hier jedoch nicht. Die Videobastler hatten einfach zu grosse Freude an George Millers Kracher.

Kommentare Total: 13

WhiteShadow

Also dieser Film braucht zwei Komponenten, damit man ihn top findet:
Die Erwartung daran (an die Story vor allem) sollte im Vorfeld nicht zu gross sein.
Und WICHTIG: Den Film muss man auf grosser Leinwand mit Top-Soundanlage hören! Ich war zweimal im Kino und sie hatten echt die Boxen auf 115% eingestellt. Mein Kumpel und ich sassen beim ersten Mal 2h im Sessel und mussten bei jeder ruhigen Szene (und das sind wenige) mal durchatmen.

Effekte, Sounds, Bildgewaltigkeit, Abgefefahrene Fahrzeuge und Typen: Popcorn-Kino mit 150 Dauerpuls-Effekt in Reinstform. Ich war überaus positiv überrascht. Man muss sich halt darauf einlassen.

Und zu FF7: Ich musste nach ca. 1h abschalten... So grottig schlechte unrealistische Situationen. Wenn schon unrealischtisch dann richtig... da war Triple X ja noch besser. Man denke an die Szene "Oh da liegt ein wärmesuchender Raketenwerfer... einfach so... damit schiess ich mal auf den Sniper im Lüftungs-Kanal, der raucht ja immer Zigaretten" :-) :-)

gargamel

Geht in Ordnung... sehr coole Stunts, atmosphärisch, Story hat Platz auf einem halben Bierdeckel und der Mad Max Darsteller ist eine ganz üble Schlaftablette - da wünscht man sich doch glatt den ollen Antisemiten zurück...
Verstehe die Euphorie auch nicht so ganz...

sj

Es gibt auch weit aus bessere Sonntagszeitungen jaydo (NZZaS) ;)

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen