Love the Coopers (2015)

Love the Coopers (2015)

Alle Jahre wieder - Weihnachten mit den Coopers

Weihnachten: die Zeit, in der man zusammenkommt, um das Fest der Liebe zu feiern. Auch die Coopers verbringen die Feiertage gemeinsam, doch von einem friedlichen Zusammensein sind sie aufgrund verschiedener Probleme weit entfernt. Dieses Fest wird dank vieler peinlicher Zwischenfälle ein besonderes.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
Laufzeit
107 Minuten
Produktion
2015
Kinostart
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer Deutsch, 02:20

Alle Trailer und Videos ansehen

Es weihnachtet sehr

Eine Grossfamilie feiert gemeinsam Weihnachten, doch keinem steht der Sinn nach dem grossen Fest. Ein moralisches Postulat für mehr Inhalt und Besinnlichkeit anstelle von Oberflächlichkeit und Farce.

Razzies 2016: Die "Gewinner" der Goldenen Himbeeren

Im vergangenen Kinojahr gab es für die Leute hinter den Razzies nicht nur einen, sondern gleich zwei schlechteste Filme des Jahres. Sie heissen "Fifty Shades of Grey" und "Fantastic Four".

Razzies 2016: Die Nominationen für die Goldene Himbeere

Keine grossen Überraschungen bei den Razzies - es sind ja schliesslich die Razzies... Die Gruppe nominierte "Fifty Shades of Grey", "Mortecai", "Pixels" und "Paul Blart 2" mehrfach.

Star-Wars-Fieber auch bei uns!

Es geht aktuell nichts über "The Force Awakens". In den USA strömen die Leute massenweise in die Kinos und auch bei uns siehts nicht viel anders aus. Da muss sogar der Alpöhi hinten anstehen.

"Spectre" noch immer top

An den US-Kinokassen steht James Bond weiterhin an der Spitze. Auch sonst halten sich die Veränderungen in Grenzen, aber zumindest hat sich der erste Weihnachtsfilm der Saison platziert.

Bond vs. Charlie Brown

James Bond startet sein neuestes Abenteuer an den US-Kinokassen und hat animierte Konkurrenz. Aber können Snoopy, Charlie Brown und Kollegen gegen den besten Agenten ihrer Majestät bestehen?

Trailer zur Weihnachtskomödie "Love the Coopers" mit Olivia Wilde und John Goodman

Den ganz normalen Weihnachtswahnsinn gibt es hier im neusten Film von Jessie Nelson, der Stars wie Olivia Wilde, Ed Helms, John Goodman, Alan Arkin und Diane Keaton gewinnen konnte.