In the Heart of the Sea (2015)

Im Herzen der See

Warum sind wir nicht in die Karibik?

Owen Chase (Chris Hemsworth) ist einer der besten Walfänger in Nantucket. Schon lange sehnt er sich danach, endlich Kapitän eines Schiffs zu werden, doch leider gehört er nicht zur richtigen Blutlinie, weshalb er doppelt so gut sein muss wie andere seiner Zunft. Als er seine Chance gekommen sieht, endlich das ihm zustehende Amt anzutreten, wird ihm der unerfahrene Käpt'n George Pollard (Benjamin Walker) vor die Nase gesetzt.


Unsere Kritiken

3.5 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Deutscher Titel: Im Herzen der See
Französischer Titel: Au coeur de l'océan

Drehort: USA 2015
Genres: Action, Abenteuer, Biografie, Drama, History
Laufzeit: 121 Minuten

Kinostart: 03.12.2015
Verleih: Warner Bros. Switzerland

Regie: Ron Howard
Drehbuch: Charles Leavitt, Rick Jaffa, Amanda Silver, Nathaniel Philbrick (Buch "In the Heart of the Sea: The Tragedy of the Whaleship Essex")
Musik: Roque Baños

Darsteller: Chris Hemsworth, Ben Whishaw, Cillian Murphy, Tom Holland, Charlotte Riley, Brendan Gleeson, Frank Dillane, Paul Anderson, Benjamin Walker, Michelle Fairley, Joseph Mawle, Jordi Mollà, Sam Keeley, Donald Sumpter, Jamie Sives, Andrew Crayford, Claudia Newman, Edward Ashley, Daniel Westwood, Osy Ikhile

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

4 Kommentare

Zitat Reptile

Mit "In the Heart of the Sea" ist eine sehr gut gelungene Interpretation (oder Vorgeschichte?) rund um den weltberühmten Roman "Moby Dick" entstanden

Es ist wirklich eine Vorgeschichte. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Nathaniel Philbrick über den Untergang des Walfängers Essex 1820. Dieser Bericht wiederum diente dann Herman Melville als Inspiration für Moby-Dick.

Mit "In the Heart of the Sea" ist eine sehr gut gelungene Interpretation (oder Vorgeschichte?) rund um den weltberühmten Roman "Moby Dick" entstanden, welche vor allem (aber nicht nur) von einem (wieder einmal mehr) brilliant aufspielenden Chris Hemsworth, getragen wird.

Anschauen sei hier nicht nur grossen Fans der glorreichen alten Tage der Seefahrt ans Herz gelegt. Der Film ist super und ein Kinobesuch lohnt sich hier auf jeden Fall.

Schlussfazit: "Möge der Wal mit euch sein." bei mir hat der Film gut gepunktet - es gibt 4.8 von 6 möglichen Sternen.

Wirkt mit dem ganzen CGI Kram etwas zu überladen. Auch sonst hat der Streifen ein paar Längen drin. Aber sonst hat es mir gefallen. Der Film verfügt über ein paar ganz spannende Szenen, ist zudem recht rasant und der Soundtrack auch nicht zu verachten.

» Filmkritik: Fischen auf die harte Tour