Concussion (2015)

Concussion (2015)

Erschütternde Wahrheit

Der nigerianische Neurologe Dr. Bennet Omalu arbeitet unkoventionell: Sprechen mit Leichen, Musik bei der Arbeit und nur einmaliges Verwenden von Werkzeug. Eines Tages liegt der Körper eines berühmten Footballers auf dem Tisch. Bei der Untersuchung macht er eine erschütternde Entdeckung.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Produktion
2015
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 02:28

National Chopfweh League

Will Smith in einer Paraderolle: Der Star spielt den exzentrischen Neurologen Dr. Bennet Omalu, der sich mit einem mächtigen Gegner anlegt: der amerikanischen Footballliga NFL.

Ganz viel "Star Wars": Die Nominationen der MTV Movie Awards 2016

Die Wiederbelebung der Weltraumsaga wurde für satte zehn MTV Movie Awards nominiert. Beim "Movie of the Year" heissen die Konkurrenten "Avengers 2", "Creed", "Deadpool" und "Jurassic World".

Razzies 2016: Die "Gewinner" der Goldenen Himbeeren

Im vergangenen Kinojahr gab es für die Leute hinter den Razzies nicht nur einen, sondern gleich zwei schlechteste Filme des Jahres. Sie heissen "Fifty Shades of Grey" und "Fantastic Four".

Razzies 2016: Die Nominationen für die Goldene Himbeere

Keine grossen Überraschungen bei den Razzies - es sind ja schliesslich die Razzies... Die Gruppe nominierte "Fifty Shades of Grey", "Mortecai", "Pixels" und "Paul Blart 2" mehrfach.

"The Revenant" ist der grosse Gewinner bei den Golden Globes

Nix mit "Spotlight" und "Mad Max: Fury Road": Das Survival-Drama mit Leonardo DiCaprio räumte bei der Verleihung der Golden Globes die wichtigsten Preise ab. Leo darf vom Oscar träumen.

The Force still awakens und ein Ende ist nicht in Sicht!

Wir kommen aktuell kaum raus aus dem Zählen der Rekorde, die "The Force Awakens" weltweit bricht. Da ist es kein Wunder, dass der neue "Star Wars"-Teil weiterin die Nummer Eins der USA ist.

JJ Abrams und der beste US-Kinostart aller Zeiten

Wir haben es ja geahnt - der neue "Star Wars"-Film ist so erfolgreich wie noch keiner zuvor. Am ersten Wochenende hat der siebte Teil der Saga einen neuen Startekord aufgestellt.

Golden Globes 2016: Die Nominationen

"Oh, what a day, what a lovely day": George Millers "Mad Max: Fury Road" ist für den Golden Globe als bestes Drama nominiert. In der Kategorie geht es unter anderem gegen "The Revenant" und "Room".