The Pearl Button - El botón de nácar (2015)

The Pearl Button - El botón de nácar (2015)

Der Perlmuttknopf

Die Ureinwohner Chiles waren Wassernomaden, umfuhren mit ihren Kanus die unzähligen Inseln, Felsen und Fjorde. Ende des 19. Jahrhunderts wurde das Volk von den Kolonisten auf brutalste Weise ausgerottet. Nur zwanzig von einst 8000 Ureinwohnern leben heute noch, drei von ihnen kommen im Film zu Wort.

Regie
Genre
Laufzeit
82 Minuten
Produktion
, , 2015
Kinostart
, , - Verleiher: Trigon
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Spanisch, mit deutschen und französischen Untertitel, 01:51

Wasser erzählt eine Geschichte

Dokumentation des chilenischen Regisseurs Patricio Guzmán über die Ureinwohner seines Heimatlandes. Ausgebeutet und zur Schau gestellt, finden sich nur noch im Meer Hinweise auf ihr Leid.

Goldener Bär für Jafar Panahis "Taxi" bei der 65. Berlinale

Berlinale 2015

Die Jury der 65. Berlinale mit dem Vorsitzenden Darren Aronovsky übergab "Taxi" von Jafar Panahi den Goldenen Bären und setzt damit auch politische Zeichen. Panahi hat immer noch Berufsverbot im Iran.

Kommentare Total: 2

Tigrillo

Dieser Film wird leicht unterschätzt. Er ist weniger ein klassischer Dokumentarfilm (über Natur), sondern eine spannende Erzählung über die Verbundenheit der Dinge - Meer, Gewalt, die Geschichte Chiles mit der Ausrottung seiner Indigenen und später der Regimegegner.

jst

Filmkritik: Wasser erzählt eine Geschichte

Kommentar schreiben