Walking Under Water (2014)

Die Ureinwohner Borneos ernähren sich hauptsächlich von Fisch, die in den Tiefen der Meere auf ihre ganz eigene Art und Weise gejagt werden. Alexan und sein Neffe Sari sind auf Nahrungssuche. Ausgerüstet mit einem alten Boot und einem Kompressor, versuchen sie möglichst viele Fischen zu fangen.

Regie
Genre
,
Laufzeit
76 Minuten
Produktion
, , , 2014
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Beten, dann tauchen

Die Ureinwohner Borneos ernähren sich hauptsächlich von Fisch, die in den Tiefen der Meere auf ihre ganz eigene Art und Weise gejagt werden. Alexan und sein Neffe Sari sind auf Nahrungssuche. Ausgerüstet mit einem alten Boot und einem Kompressor, versuchen sie möglichst viele Fischen zu fangen.

Kommentare Total: 4

gli

Da geb ich dir recht... Leider fällt die Darstellung der Gegensätzlichkeit etwas zu kurz aus. Aber dafür gibts mehr prächtige Aufnahmen aus der Unterwasserwelt :-)

yan

Bin zwar auch der Meinung, dass diesem Gegensatz am Ende des Films eine grössere Bedeutung geschenkt wurde, doch leider sind diese fünf Minuten dann doch eindeutig zu wenig und man hätte lieber mehr davon gezeigt, als zwei Menschen minutenlang beim Bootfahren zu filmen.

gli

In ihrem Dokumentarfilm weist Eliza Kubarska auf die krassen Gegensätze zwischen dem Unterwasserleben der Badjaos und der modernen Zivilisation hin. Während einerseits Einblick in die faszinierende Kultur der aussterbenden Badjaos gewährt wird, stehen demgegenüber die Aufnahmen der Touristenresorts.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen