Transcendence (2014)

Transcendence (2014)

Der Wissenschaftler Will wird von technikfeindlichen Terroristen umgebracht, nachdem er einen selbstdenkenden Computer entwickelt hat. Seiner Frau Evelyn gelingt es aber, das Gehirn ihres Mannes zu retten, indem sie es mit dem Super-Computer verbindet. Das dabei entstandene Wesen wird zur Gefahr.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, , ,
Laufzeit
119 Minuten
Produktion
, , 2014
Kinostart
, , - Verleiher: Elite
Links
IMDb, TMDb
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer 2 Deutsch, 02:27

Alle Trailer und Videos ansehen

Him

Der Wissenschaftler Will wird von technikfeindlichen Terroristen umgebracht, nachdem er einen selbstdenkenden Computer entwickelt hat. Seiner Frau Evelyn gelingt es aber, das Gehirn ihres Mannes zu retten, indem sie es mit dem Super-Computer verbindet. Das dabei entstandene Wesen wird zur Gefahr.

Die Filme des Christopher Nolan: «Interstellar»

Christopher Nolan

Nolan hebt ab! In seinem Sci-Fi-Film sucht Matthew McConaughey nach einem neuen Zuhause für die Menschheit. Ein faszinierendes Werk, welches auch dank Hans Zimmers Musik in Erinnerung bleibt.

Wolver-OUT! Johnny Depp könnte Hugh Jackman in "Collateral Beauty" ersetzen

Nach Flops wie "Mortdecai" und "The Lone Ranger" braucht Captain Jack dringend eine Karrierespritze. Ob der Regisseur von "Me and Earl and the Dying Girl" da helfen kann?

Johnny Depp als Gangster-Boss Whitey Bulger im ersten Trailer zu "Black Mass"

Updated!

Nach Jeff Bridges und Christian Bale arbeitet nun auch Johnny Depp mit Regisseur Scott Cooper. Im ersten vielversprechenden Trailer zu "Black Mass" springt er in die Rolle des Gangsters Whitey Bulger.

Wer gewinnt die Goldene Himbeere?

Jeweils einen Tag vor den Oscars wird auch die Goldene Himbeere verliehen - der Preis für die schlechtesten Filme. Eine Shortlist enthüllt jetzt, welche Filme sich "Hoffnungen" machen können.

OutCast - Episode 26: "Irre sind männlich" und "Transcendence"

OutCast Archiv

Zwei Filme standen dieses Wochenende auf dem Programm der OutCast-Crew: Dabei ging's wieder einmal um Sex und um einen Typ, der sich in einen Computer verwandelt. Irgendwie.

Der Captain bleibt oben

Auch in der dritten Spielwoche steht das Sequel von "Captain America" an der Spitze der US-Kinocharts. Die Neustarts mussten Enttäuschungen hinnehmen. Allen voran der neue Film mit Johnny Depp.

Der Captain gegen bunte Vögel

An den US-Kinokassen hat Captain America Konkurrenz bekommen. Ob sich die tanzenden Vögelchen aus "Rio 2" gegen den Superhelden durchsetzen konnten? Und wie sieht's dahinter aus?

Erster deutscher Trailer zu "Transcendence" mit Johnny Depp

Es ist kaum zu glauben, aber schon in sechs Wochen ist Kinostart einer der meist erwarteten Sci-Fi-Projekte dieses Jahres. Das Regiedebüt von Wally Pfister verspricht Action mit Grips.

Vernetzt - Johnny Depp: Zweiter Trailer zu "Transcendence"

Wally Pfister war jahrelang der Kameramann von Christopher Nolan ("Inception"). Nun hat er sich selbst an ein ambitiöses Werk gewagt, welches die Herzen der Sci-Fi-Fans höher schlagen lassen wird.

2014: Das Kinojahr in Trailern, Episode 2

Wir hoffen, ihr habt alle den Jahreswechsel gut überstanden und seid jetzt bereit für jede Menge Filme im neuen Jahr. Heute schauen wir, was die Monate März und April so bringen.

"Is Anyone Th3re?" Erster Trailer zu "Transcendence" mit Johnny Depp

Captain Jack Sparrow ist ganz weit weg: Superstar Johnny Depp spielt einen Wissenschaftler, dessen Geist in eine Maschine transferiert wird. Regiedebüt von Wally Pfister.

Der nächste "Matrix"? Zwei Teaser-Trailer zu "Transcendence" mit Johnny Depp

Am Samstag soll der erste lange Trailer zum Sci-Fi-Thriller von Wally Pfister veröffentlicht werden. Bis dann gibt es ein paar kompliziert klingende Worte vom Depp und ein paar schlaue von Freeman.

Kommentare Total: 6

lafrecciablu

Wie schon erwähnt, interessante Ausgangslage, die sich dann in wissenschaftliches Blablas und Grössenwahn verliert. Die Figuren leiden alle an Kälte und berühren den Zuschauer nicht, vorallem bei den Castors hätte man mehr Tiefe reinbringen sollen. So wirken Sie, trotz ihrem Versprechen, der Menschheit zu helfen, nicht wirklich so. Die Effekte sind ganz in Ordnung und retten den Film vor dem Totalabsturz. Und nach der x-ten Kamerafahrt in einem weissen Korridor kann man sogar ein schmunzeln nicht verkneifen.

()=()

Interessante Thematik, die nur mässig umgesetzt wurde. Transcendence will einfach nicht wirklich ins Rollen kommen. Die Spannung bleibt grösstenteils auf der Strecke. Pfister konzentriert sich mehr auf die Fragen, wie sehr der Computer in unser Leben eingreifen darf. Ist natürlich kein falscher Ansatz, aber der Erzählfluss leidet doch markant.

db

Wieder einmal wird versucht ein Skynet-Szenario aufzubauen, doch anstatt das übliche I, Robot und Matrix-Szenario zu nehmen, wo eine bereits etablierte KI gegen die Menschheit rebelliert, setzen sie da an wo Siri, Google und Cortana angefangen haben.

Letztendlich gibt Transcendence einige Denkanstösse über KIs und dem gewaltigen Potential das in der nächsten Generation von Computer steckt und was alles noch daraus werden könnte. Soweit so gut, doch was als realistischer Ansatz konzipiert ist, wird in der Umsetzung sehr schnell unglaubwürdig. So wird es schnell zu einer theoretischen Diskussion bei der die eingeschränkte Weltsicht von Öko-Terroristen mit der Yes-Sir-Logik von Soldaten kombiniert werden und irgendwann auf diesem Weg wird das ganze zu einer schwarz/weiss malerei, bei der andere/positive Möglichkeiten gar nie erkundet werden.

Deshalb bleibt das ganze ein interessantes Gedankenspiel, doch im bereich Storytelling ist es ein unkoordiniertes Geplänkel, bei der die beteiligten Charaktere nie wirklich berühren und man so auch nicht wirklich gepackt wird. Letztendlich hätten sie sich lieber, wie bei The Machine, auf ein Aspekt konzentriert und diesen entsprechend erkundet, als das ganze gleich auf globale Proportionen aufzublasen, bei der man sich nur verzettelt...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen