Stereo (2014)

Der Mechaniker Eric (Jürgen Vogel) geniesst das geruhsame Landleben. Tagsüber flickt er Töffs, abends hüpft er mit der alleinerziehenden Julia (Petra Schmidt-Schaller) ins Bett. Auch seine herzige Stieftochter findet den Ersatzpapa supertoll. Nur mit dem Dorfpolizisten gibt es manchmal Stunk, weil die Geschwindigkeitsbeschränkung ausserorts nicht eingehalten wird. Dass der Beamte gleichzeitig auch der Vater von Julia ist, macht die Sache nicht einfacher. Aber im Grossen und Ganzen läuft's für Eric.

Bis sich neben Erics Werkstatt finstere Fahrende einnisten. Darunter auch der Kapuzenträger Henry (Moritz Bleibtreu), der Eric zuerst nur aus der Ferne beobachtet, aber bald auch ungefragt Ratschläge gibt und ihm ins Gewissen redet. Das wäre in erster Linie einfach unhöflich, doch richtig bang wird es Eric erst, als er feststellt, dass ausser ihm keiner den Henry hört oder sieht. Hat Eric am Ende eine Psychose? Oder ist Henry ein Geist aus Erics finsterem Vorleben, mit dem auch der Puff-Betreiber Keitel (Georg Friedrich) etwas zu tun hat? [rm/OutNow]

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , ,
Genre
Produktion
2014
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

«Cortex»: Das Interview mit Regisseur und Darsteller Moritz Bleibtreu

Interview

Zum ersten Mal in seiner Karriere hat Schauspieler Moritz Bleibtreu mit «Cortex» einen Film selbst inszeniert, geschrieben und produziert. Wir sprachen mit ihm über seine neugewonnenen Erfahrungen.