The Salt of the Earth (2014)

Das Salz der Erde

The Salt of the Earth (2014) Das Salz der Erde

Oder: Vom Ökonom zum Kriegsberichterstatter

Sebastião Salgado in Aktion

Sebastião Salgado in Aktion

Eher zufällig entdeckt Sebastião Salgado 1973 die Fotografie, als er mit der Kamera seiner Frau Leila das erste Bild schiesst. Seine neue Leidenschaft verfolgend, gibt er seine Karriere in der Wirtschaft auf, um in die entlegensten Winkel der Welt zu reisen und Menschen in Krisen- und Elendsgebieten zu porträtieren. Die folgenden 40 Jahre seines Lebens widmet Salgado der Fotografie und geht dabei an seine eignen Grenzen.

In der ganzen Welt zuhause

In der ganzen Welt zuhause

Als Wim Wenders in den Achtzigerjahren in einer Galerie in Los Angeles Sebastião Salgados Bild einer blinden Tuareq-Frau entdeckt, beginnt er sich mit dessen Werk auseinanderzusetzen und ist sofort fasziniert. Gemeinsam mit dem Sohn des Fotografen, Juliano Ribeiro Salgado, widmet Wim Wenders dem Mann hinter der Kamera ein Porträt in Form eines Dokumentarfilms.


Film-Rating

Wim Wenders' neuer Dokumentarfilm porträtiert einen aussergewöhnlichen Künstler auf berührende Art und Weise. Geschaffen hat er ein respektvolles, intensiv inszeniertes Werk, das in Cannes mit dem Preis in der Sektion "Un certain regard" ausgezeichnet wurde. Durch eine eindrucksvolle und einzigartige Technik bringt Wenders die Geschichten zu den Bildern auf die Leinwand und gewährt dem Publikum einen Einblick in die Welt des Fotografen.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.5

 

06.10.2014 / mim

Community:

Bewertung: 5.2 (9 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

1 Kommentar