[REC] 4: Apocalipsis (2014)

[REC] 4: Apocalipsis (2014)

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Produktion
2014
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Englisch, 01:48

Der Hobbit bleibt die Nummer eins in den USA

An den nordamerikanischen Kinokassen konnten Peter Jackson und sein letzter Hobbit-Film die Konkurrenz in Schach halten. Weder ein Drama von Angelina Jolie, noch ein Musical wurden ihm gefährlich.

Kommentare Total: 1

db

Rec 4 hat an sich nichts mehr mit dem originalen Konzept zu tun. Während Rec 3 wenigstens zu Beginn noch eine PoV-Sequenz hatte, ist Rec 4 ein ganz normaler Horrorfilm, der zwar ständig Referenzen zum ersten Teil drin hat aber ansonsten komplett auf das klassische PoV verzichtet. Was ist also Rec ohne PoV? Genau, ein Film bei dem Zombies im Stil von 28 Days Later ihren Opfern nachrennen und der gleichzeitig probiert die verzettelte Geschichte annähernd aufschlussreich zu Ende zu erzählen.

Mit dem Schiff haben sie sicher einen sehr klaustrophobischen Handlungsort gewählt, der viele düstere Einstellungen und natürlich intensive Kämpfe in den engen Gängen bieten kann. Allerdings ist das ganze immer noch weit von der ungebänditen intensität des ersten entfernt und selbst wenn es wieder ernster daherkommt als die beinahe-Komödie des dritten Teiles. Daher kann Rec 4 auch wieder eine Spannung aufbauen, von der man einfach mitgerissen wird.

Leider hat der Film auch das Problem, dass Ángela Vidal beinahe zur Nebenfigur degradiert wird, was dem Film primär den einzigen Sympathieträger nimmt, denn der Rest des Castes ist kaum mehr als nevender Balast den man kaum vermisst.

Fazit: In der Serie sicher das beste was sie seit dem ersten Teil abgeliefert haben, denn er kehrt zu den brutalen Wurzeln zurück und erzälht die Geschichte sauber weiter / zu ende. Von dem her eine gelungene Kiste, doch leider mit zu wenig Screentime für die Heldin und daher bleibt ausser viel Action, Blut und Spannung kaum viel von dem Hängen.

Kommentar schreiben