La rançon de la gloire (2014)

Ohni Znacht is Bett? Wirklich?

Vevey, Ende der Siebziger. Als der Belgier Eddy (Benoit Poelvoorde) aus dem Gefängnis entlassen wird, bekommt er beim Algerier Osman (Roschdy Zem) Unterschlupf. Da Osmans Frau Noor (Nadine Labaki) gerade im Krankenhaus liegt, darf Eddie tagsüber auf Osmans schlaue Tochter Samira (Seli Gmach) aufpassen. Trotz Leben am Rande des Existenzminimums ist das Verhältnis herzlich. Eddy gibt Nachhilfeunterricht und lässt Samira seine Bücher lesen. Er besorgt eines Tages sogar einen Fernseher. Darüber erfahren sie vom Tode Charlie Chaplins. Und Eddy hat eine Idee.


Unsere Kritiken

3.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Englischer Titel: The Price of Fame

Drehorte: Frankreich, Belgien 2014
Genres: Komödie, Drama
Laufzeit: 110 Minuten

Kinostart: 06.08.2015
Verleih: Praesens Film AG

Regie: Xavier Beauvois
Drehbuch: Xavier Beauvois, Marie-Julie Maille
Musik: Michel Legrand

Darsteller: Benoît Poelvoorde, Roschdy Zem, Séli Gmach, Chiara Mastroianni, Nadine Labaki, Peter Coyote, Xavier Maly, Arthur Beauvois, Jean-Daniel Bigler, Dolores Chaplin, Eugene Chaplin, Roland Noirjean, Adel Bencherif, Marilyne Canto, Olivier Rabourdin, Isabelle Caillat, Vincent Aubert, Philippe Laudenbach, Louis-Do de Lencquesaing, Brigitte Moidon

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Alles geht schief