Padrone e sotto (2014)

Padrone e sotto (2014)

In einer kleinen Bar in Süditalien treffen sich die Männer des Dorfes, um das Karten- und Trinkspiel "Padrone e Sotto" zu spielen. Anhand dessen erkundet Michele Cirigliano die Rivalitäten in einer Männergesellschaft und zeigt dabei das urmenschliche Ringen nach Liebe, Anerkennung und Macht.

Regie
Genre
Laufzeit
72 Minuten
Produktion
2014
Kinostart
, - Verleiher: Vinca
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 

Trailer Italienisch, mit deutschen und englischen Untertitel, 01:56

Vom Herren und seinen Knechten

"Tschau Sepp" in Süditalien: Die Dokumentation von Michele Cirigliano zeichnet ausgehend von einem Kartenspiel soziale Machtstrukturen in einem kleinen Dorf nach. Sehenswert!

Das Solothurn-Tagebuch von OutNow.CH - Tage 7 und 8: Ein lebensmüder Rentner und ein prügelnder Pädagoge

Solothurner Filmtage 2015

Die Jubiläumsausgabe der Solothurner Filmtage stiess beim Publikum auf grosses Interesse. Rund 67'000 Eintritte wurden gezählt, was einem leichten Plus gegenüber dem Vorjahr entsprach.

Das Solothurn-Tagebuch von OutNow.CH - Tag 2: Prüfungsatmosphäre in Solothurn

Solothurner Filmtage 2015

Nach dem behutsamen Start in die Filmtage ging es am zweiten Tag so richtig los. Neben zwei regulären Vorstellungen standen auch zwei Visionierungen im Pressefoyer auf dem Programm.