Nightcrawler (2014)

Nightcrawler (2014)

Nightcrawler - Jede Nacht hat ihren Preis

Der ehrgeizige Lou Bloom will sich als Kameramann selbständig machen. Er zieht mit seinem Auto durch die Nacht, immer auf der Suche nach Unfällen und Verbrechen, zu denen er spektakuläre Bilder drehen kann. Das Business ist hart - doch um seine Ziele zu erreichen, kennt Lou keine Skrupel.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
, ,
Laufzeit
117 Minuten
Produktion
2014
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Themen
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 2 Deutsch, 01:53

Alle Trailer und Videos ansehen

Der Teufel blickt durch die Linse

Der ehrgeizige Lou Bloom will sich als Kameramann selbständig machen. Er zieht mit seinem Auto durch die Nacht, immer auf der Suche nach Unfällen und Verbrechen, zu denen er spektakuläre Bilder drehen kann. Das Business ist hart - doch um seine Ziele zu erreichen, kennt Lou keine Skrupel.

Wo Kunst und Horror aufeinandertreffen: Erster Trailer zum Netflix-Thriller "Velvet Buzzsaw"

Regisseur Dan Gilroy und Schauspieler Jake Gyllenhaal haben nach "Nightcrawler" gemeinsam wieder einen Thriller gemacht: "Velvet Buzzsaw". Und der Trailer bietet mehr als nur rote Farbe.

Toronto Film Festival 2017: Unsere 11 meisterwarteten Filme

Toronto 2017

Wir fliegen wieder einmal um die halbe Welt, um über die neusten Tops und Flops vom Toronto International Film Festival zu berichten. Wir nennen euch nun die Filme, auf die wir uns am meisten freuen.

Jake Gyllenhaal und Jessica Chastain in Game-Verfilmung "The Division"

Auch "Warcraft" war nicht die erste richtig gute Gameverfilmung. Hollywood probiert es aber weiter und hat sich die Filmrechte des Tom-Clancy-Shooters gesichert, den man mit Starpower verfilmen will.

Oscars 2015: Die Gewinner

Jetzt ist es raus: Laut Ansicht der Academy war "Birdman" der beste Film des letzten Jahres. Der Film holte stolze vier Oscars. Gleich viele holte "The Grand Budapest Hotel".

Oscars 2015: Live-Ticker

Wir sind wach und geben euch die Gewinner durch. "Boyhood" oder "Birdman". Michael Keaton oder Eddie Redmayne? Julianne Moore oder Reese Witherspoon? Bald werden wir es wissen

Die BAFTA-Gewinner 2015

"Boyhood" heisst mal wieder der Gewinner einer Preisverleihung. Richard Linklaters Coming-of-Age-Epos wurde als bester Film ausgezeichnet. Am meisten Preise gab es für "The Grand Budapest Hotel."

Tom Hardy verlässt das "Suicide Squad"

Das Cast war einfach zu gut, um wahr zu sein. Der Star aus "The Dark Knight Rises" und "Inception" musste Warner Bros. für die geplante Comicverfilmung absagen. Kommt nun Jake Gyllenhaal?

Oscarnominationen 2015: Vermisstenanzeigen

Wo es jubelnde Gesichter gibt, gibt es oft auch ein paar traurige. So auch dieses Jahr bei der Bekanntgabe der Nominationen für die Academy Awards. Einer der grössten Aufreger: "The Lego Movie".

Oscars 2015: Die Nominationen

Acht Filme kämpfen diesmal um die Preis für den besten Film. Dabei kommt es wohl zum Zweikampf zwischen "Boyhood" und "Birdman". "The Grand Budapest Hotel" geht mit Ausserseiterchancen ins Rennen.

Oscarnominationen 2015: Live-Stream und Ticker

Ab 14:30 wird bekannt, wer alles am 22. Februar 2015 um den begehrtesten Filmpreis der Welt kämpfen wird. Verfolgt das Geschehen im offiziellen Stream oder mit der F5 in geschriebener Form.

"The Grand Budapest Hotel" und "Boyhood" gewinnen bei den Golden Globes

Dass Richard Linklaters Coming-of-Age-Epos gewinnen würde, war abzusehen. Dass Wes Andersons bei den Komödien über "Birdman" triumphieren würde, war dann doch etwas überraschend.

Die BAFTA-Nominationen 2015

Auch die Briten verteilen ihre Awards für die besten Filme des Vorjahres. Von den Nominationen her zu urteilen hat den Jungs und Mädels auf der Insel "The Grand Budapest Hotel" am besten gefallen.

Golden Globes 2015: Die Nominationen

Die Hollywood Foreign Press Association hat bekannt gegeben, wer sich alles Hoffnungen auf Preise machen kann. Die Verleihung wird am 11. Januar 2015 stattfinden. Wer wird wohl das Rennen machen?

OutCast - Episode 47: "The Penguins of Madagascar", "Horrible Bosses 2", "Winter Sleep" & "Nightcrawler"

OutCast Archiv

Diese Woche gibt es spionierende Pinguine, streitende Idioten (nein, damit sind nicht die Moderatoren gemeint), einen Hotelbesitzer mit Problemen und einen creepy Jake Gyllenhaal.

Jake Gyllenhaal, der Psycho: Vier Clips aus "Nightcrawler"

Ab kommenden Donnerstag macht der irre Lou Bloom auch unsere Kinos unsicher. Wir haben für euch ganz vier Ausschnitte aus dem unheimlichen Thriller von Regiedebütant Dan Gilroy.

"Interstellar" gegen Disney-Roboter an den Kinokassen

An den US Kinokassen stand diese Woche ein interessantes Duell an: Christopher Nolans "Interstellar" startete gegen Disney's "Big Hero 6". Wer am Ende wohl besser abgeschnitten hat?

Jake schlägt Gruselbrett

In den nordamerikanischen Kinos müsste in dieser Zeit eigentlich ein Gruselfilm am besten laufen. Nun ist doch ein anderer Film an der Spitze der Charts. Dieser ist auch nicht die leichteste Kost.

Wer gruselt am besten?

Wenn sich Halloween nähert, häufen sich die Grusel- und Horrorfilme in den US-Kinos. Auch dieses Jahr steht ein Film an der Spitze der Charts, den man nach zwei Wochen wieder vergessen hat.

2014: Das Kinojahr in Trailern, Episode 6

Kinder, wie die Zeit vergeht. Schon bald sind wir am Ende des Jahres. Doch bis am 31. Dezember die Korken knallen, gibt es im Kino noch einiges zu feiern. Nolan! Hobbit! Moses!

Neuer deutscher Trailer zu "Nightcrawler" mit Jake Gyllenhaal

Gefeiert an den Filmfestivals von Toronto und Zürich: Dan Gilroys fieser Thriller um einen Soziopathen, der sich mit dem Filmen von Unfällen eine goldene Nase verdienen möchte.

Das Tiff-Tagebuch, Tag 1 - Es geht los

Toronto 2014

Die OutNow-Crew ist in Kanada angekommen und richtet sich ein auf eine filmintensive Woche. Insgesamt stehen über 250 Filme auf dem Programm. Das erfordert eine sorgfältige Organisation.

Erster Trailer zum TIFF-Film "Nightcrawler" mit Jake Gyllenhaal

"If you wanna win the lottery, you have to make the money to buy a ticket!" So einfach ist die Theorie. Doch der junge Reporter bringt sich bei seinem Versuch, Geld zu verdienen in grosse Gefahr.

Jake Gyllenhaal braucht einen Job im ersten Teaser zum Thriller "Nightcrawler"

Die Zeiten von Fantasy-Streifen wie "Prince of Persia" sind für Jake Gyllenhaal definitiv vorbei. Bald ist er in einem neuen Thriller zu sehen, für den der Schauspieler ordentlich abgespeckt hat.

Jake Gyllenhaal dreht durch. Neuer Trailer zum Thriller "Nightcrawler"

Updated!

Wir freuen uns mehr als nur ein bisschen. In dem Film von Dan Gilroy versucht sich Gyllenhaal als Reporter für Unfälle und Verbrechen - und handelt sich dabei ganz viel Ärger ein.

Kommentare Total: 5

woc

Woah, habe Gyllenhaal seit Donnie Darko nicht mehr in einer solch dermassen schrägen Rolle gesehen. Doch nicht nur er, sondern der ganze Film, der Plot und das Setting sind derart unkonventionell, dass es unheimlich Spass macht, sich dem Voyeurismus hinzugeben. Hätte ein Oliver Stone sich (erneut) diesem Thema gewidmet, wäre das Resultat halb so cool geworden.

()=()

Meine Erwartungen konnte Nightcrawler problemlos erfüllen. Er braucht zu Beginn etwas Einführungszeit, kann aber dann den Spannungspegel immer höher Ansetzen. Die Nachtbildern in Los Angeles sind sehr stimmungsvoll. Gylllenhaal wird auch zurecht von jedem hochgejubelt. Kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt eine so skrupellos Filmfigur gesehen habe. Für diese Leistung gibt es die volle Punktzahl. Die Thematik wurde von Regisseur Gilroy ebenfalls gut umgesetzt. Bei diesem Verhalten von den Nightcrawlers muss man selber den Kopf schütteln. Abzug gibt es für die etwas schwächelten Nebendarstellern. Dieser Rene Russo hätte weniger Botox besser getan und Riz Ahmed kommt etwas zu spät in die Gänge.

Dennoch sackstarke fünf Sterne!

th

hat bei mir einen durchzogenen eindruck hinterlassen - die charakteren wirken flach und die story unglaubwürdig. auch wenn die tv-"news"-situation in den usa sicherlich einiges unzivilisierter aussieht als hierzulande kann ich mir den eindruck nicht verwehren, dass hier eine geschichte als "real" verkauft wird, welche die echte situation in etwa so realitätsnah abbildet wie swordfish computer"hacker" darstellte...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen