Weiter zu OutNow.CH »
X

Mune, le gardien de la lune (2014)

"Was, ich darf in Avatar 2 mitmachen?"

In einer Welt, auf der die Sonne und der Mond vom Boden aus mithilfe von gigantischen Kreaturen über den Himmel gezogen werden, ist auf einer Seite der Welt stets Nacht und auf der anderen Tag. Als neue Wächter für die Gestirne erwählt werden, wird überraschend der kleine, tollpatschige Faun Mune zum Wächter des Mondes ernannt. Keiner scheint dies für eine sinnvolle Wahl zu halten, nicht einmal Mune selbst. Als jedoch ein früherer Wächter einen Plan in Gang setzt, um die Gestirne erlöschen zu lassen, müssen Mune und Sohone, der neue Wächter der Sonne, zusammenarbeiten, um die Welt zu retten.

Text: OutNow.CH (pps)


Unsere Kritiken

4.0 Sterne 

» Filmkritik


Bilder zum Film

Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen
Dieses Bild ansehen

» alle Bilder auflisten


Film-Informationen

Englischer Titel: Mune: Guardian of the Moon

Drehort: Frankreich 2014
Genres: Animation, Fantasy
Laufzeit: 86 Minuten

Regie: Alexandre Heboyan, Benoît Philippon
Drehbuch: Benoît Philippon, Jérôme Fansten
Musik: Bruno Coulais

Darsteller: Omar Sy, Izïa Higelin, Michael Gregorio, Shafik Ahmad, Benoît Allemane, Shannon Archie, Féodor Atkine, Joshua Ballard, Damien Boisseau, Emmanuel Curtil, Sophie de Fürst, Trevor Devall, Michael Dobson, Paul Dobson, Paolo Domingo, Jean-Claude Donda, Patrice Dozier, Brian Drummond, Sébastien Faglaine, Davey Grant

» The Internet Movie database (IMDb)


Kommentare zum Film

Kommentar schreiben

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

1 Kommentar

» Filmkritik: Klein und blau, aber oho!