A Million Ways to Die in the West (2014)

A Million Ways to Die in the West (2014)

Oder: High Noon mit Clinch Leatherwood

Leute krepieren am Jahrmarkt!

Leute krepieren am Jahrmarkt!

Arizona 1882: Der junge Schafzüchter Albert (Seth MacFarlane) tut sich schwer mit den Lebensumständen in Amerikas Wildem Westen. Tagtäglich sterben Menschen in Schiessereien oder auf andere brutalste und kurioseste Weise. Der Tod lauert überall, und das harte Pflaster macht Albert immer mehr zu schaffen. Zudem hat ihm seine Freundin Louise (Amanda Seyfried) kürzlich den Laufpass gegeben und er spielt mit dem Gedanken, die Gegend zu verlassen.

Clinch zählt bis 3... Und schiesst bei 2.

Clinch zählt bis 3... Und schiesst bei 2.

Als Albert jedoch die hübsche und sympathische Anna (Charlize Theron) kennenlernt, die soeben angereist ist, ändert er seine Pläne. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, und Anna will Albert dabei helfen, seine Ex-Freundin zurückzugewinnen. Am Jahrmarkt begegnen sie Louise und ihrem neuen Freund Foy (Neil Patrick Harris). Albert fordert Foy zum Schiessduell heraus, obwohl er noch nie einen Colt in der Hand gehalten hat. Erneut hilft die Meisterschützin Anna Albert und trainiert mit ihm. Es funkt immer heftiger zwischen den beiden, bis sie sich schliesslich ineinander verlieben. Zu diesem Zeitpunkt weiss Albert hingegen noch nicht, dass Anna die Gattin des skrupellosen Revolverhelden Clinch Leatherwood (Liam Neeson) ist und noch viel grössere Probleme auf ihn zukommen als das Duell mit Foy...


Film-Rating

Fans von Family Guy und schwarzen Komödien werden an A Million Ways to Die in the West eine Riesenfreude haben, denn Seth MacFarlanes grenzenloser Galgenhumor lässt sich grossartig auf das rauhe Leben im Wilden Westen anwenden. Wer allerdings mit vulgären Witzen und masslos übertriebenem Brutalo-Slapstick seine Mühe hat, sollte auf dieses Kinoerlebnis besser verzichten.

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 4.5

 

26.05.2014 / gli

Community:

Bewertung: 3.4 (49 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

5 Kommentare