Guardians of the Galaxy (2014)

Guardians of the Galaxy (2014)

Oder: A-Holes Assemble!

Klein, flauschig, tödlich!

Klein, flauschig, tödlich!

1988: Der junge Peter Quill hat soeben seine Mutter verloren, als er von einem Raumschiff von der Erde entführt wird. 26 Jahre später hat sich Quill (Chris Pratt) im Universum zurecht gefunden und jagt unter dem Namen "Star-Lord" - der bei weitem nicht so bekannt ist, wie er das erhofft - kostbaren Relikten nach, die er dann für viel Geld verkauft. Bei einem seiner Touren kommt er in den Besitz der ungemein mächtigen Waffe "Orb". Darauf hat es auch der gefährliche Ronan (Lee Pace) abgesehen, welcher seine Helferin Gomora (Zoe Saldana) aussendet, damit diese das gute Stück besorgt. Doch Gomora ist nicht Quills einzige Sorge.

The Garbage Man Can!

The Garbage Man Can!

Da gibt es auch noch den genetisch manipulierten Waschbären Rocket (Stimme: Bradley Cooper) und den Baummenschen Groot (Stimme: Vin Diesel), die von einem Kopfgeld auf Star-Lord gehört haben. Das Aufeinandertreffen dieser vier endet damit, dass sie alle im Knast landen. Dort erkennen sie, dass ihre Ziele nicht mal so verschieden sind und sie beschliessen, mit dem Hünen Drax (Dave Bautista) aus dem Gefängnis zu fliehen. Der Beginn der Guardians of the Galaxy.


Film-Rating

Trotz aller Fragezeichen im Vorfeld (ungewöhnlicher Hauptdarsteller, kein Blockbusterregisseur und unbekannter Comic) ist Guardians of the Galaxy der bestmögliche Blockbuster geworden und konkurriert mit The Avengers sogar um den Titel des besten Marvel-Filmes bis zu diesem Datum. Eine fast perfekte Mischung aus Action und Humor mit einem grandiosen 70s/80s-Soundtrack, tollen, witzigen Schauspielern und jede Menge Sehenswürdigkeiten, welche in 3D richtig schön zur Geltung kommen. Dieser Film rockt!

» Ausführliche Kritik anzeigen


OutNow.CH:

Bewertung: 5.5

 

06.08.2014 / crs

Community:

Bewertung: 5.0 (113 Bewertungen)

 

 

» Deine Wertung?

Kommentare:

16 Kommentare