The Grand Budapest Hotel (2014)

The Grand Budapest Hotel (2014)

Concierge Gustave H. arbeitet im Grand Budapest Hotel und ist bei den Gästen sehr beliebt. Als die schrullige Madame D. nach ihrem Tod dem guten Mann ein wertvolles Gemälde vermacht, glaubt deren Sohn Dimitri, dass Gustave seine Mutter auf dem Gewissen hat. Eine irrwitzige Jagd beginnt.

Regie
Darsteller
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Genre
,
Laufzeit
99 Minuten
Produktion
, 2014
Kinostart
, ,
Links
IMDb, TMDb
Thema
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen

Trailer 1 Deutsch, 02:19

Alle Trailer und Videos ansehen

Contenance im Puppenhaus

Concierge Gustave H. arbeitet im Grand Budapest Hotel und ist bei den Gästen sehr beliebt. Als die schrullige Madame D. nach ihrem Tod dem guten Mann ein wertvolles Gemälde vermacht, glaubt deren Sohn Dimitri, dass Gustave seine Mutter auf dem Gewissen hat. Eine irrwitzige Jagd beginnt.

Jetzt unter freiem Himmel!

Der Film wird Openair aufgeführt, das nächste Mal am 24. August 2019.

11 tolle Filme, die 2018 kaum jemand sehen wollte

11 for 2018

Auch in diesem Jahr schauen wir vorwurfsvoll in die Runde. Viele tolle Filme gingen auch 2018 leider wieder unter. Wir rücken diese vergessen gegangenen Highlights nun ins Rampenlicht.

"Isle of Dogs": Das Interview mit Wes Anderson, Jason Schwartzman und Roman Coppola

Interview

Wir trafen den Regisseur und seine beiden Co-Autoren anlässlich der Schweizer Premiere und sprachen über kaputte Welten, Netflix und ungewöhnlich lange über das Thema "Niesen".

Wes Anderson, Bill Murray und Tilda Swinton kommen nach Zürich

Am Donnerstag feierte der Animationsfilm "Isle of Dogs" seine Weltpremiere an der Berlinale. Diesen Samstag machen Regisseur Wes Anderson und ein paar der Stars einen Halt in der Schweiz.

Erster Trailer zu "Isle of Dogs" von Wes Anderson ("The Grand Budapest Hotel")

Updated!

Nachdem Wes Anderson schon mit "The Fantastic Mr. Fox" begeisterte, hat der gefeierte Regisseur mit "Isle of Dogs" erneut einen Stop-Motion-Animationsfilm gedreht - mit einem hammermässigen Voicecast.

Goldmännchen-Radar: Ist das Rennen beim besten Film schon gelaufen?

Goldmännchen-Radar

"La La Land" gewinnt momentan fast alle Kritikerpreise und hat bei den Golden Globes sieben Nominationen erhalten. Wer will Damien Chazelles Musical den Oscar für den besten Film noch entreissen?

Sind dies die besten Filme des 21. Jahrhunderts?

Nicht nur wir mögen Listen, sondern auch die BBC. Sie liess 177 Filmkriker über die besten Filme des neuen Jahrtausends abstimmen. Auf Platz eins landete "Mulholland Drive" von David Lynch.

Auf den Hund gekommen: Wes Anderson macht wieder Stop Motion

Nach dem Erfolg von "The Grand Budapest Hotel" hat Indie-Wunderkind Wes Anderson ein weiteres Ass im karierten Ärmel: Sein nächstes Projekt soll ein weiterer Stop-Motion-Film werden.

Oscarpreisträger Alexandre Desplat komponiert für "Star Wars"-Spin-off

Regisseur Gareth Edwards holt für sein Spin-off seinen Kumpel Alexandre Desplat ins Boot, mit dem er schon bei "Godzilla" zusammengearbeitet hat. John Williams reicht die Fackel damit weiter.

Enttäuschende Quoten für die Oscar-Show 2015

Laut Nielson Media hatte die von Neill Patrick Harris moderierte Show die schlechtesten Quoten seit sechs Jahren. Auch auf den Sozialen Medien lief es weniger rosig. Wir sagen euch warum.

Oscars 2015: Die Gewinner

Jetzt ist es raus: Laut Ansicht der Academy war "Birdman" der beste Film des letzten Jahres. Der Film holte stolze vier Oscars. Gleich viele holte "The Grand Budapest Hotel".

Oscars 2015: Live-Ticker

Wir sind wach und geben euch die Gewinner durch. "Boyhood" oder "Birdman". Michael Keaton oder Eddie Redmayne? Julianne Moore oder Reese Witherspoon? Bald werden wir es wissen

Die BAFTA-Gewinner 2015

"Boyhood" heisst mal wieder der Gewinner einer Preisverleihung. Richard Linklaters Coming-of-Age-Epos wurde als bester Film ausgezeichnet. Am meisten Preise gab es für "The Grand Budapest Hotel."

Oscars 2015: Die Nominationen

Acht Filme kämpfen diesmal um die Preis für den besten Film. Dabei kommt es wohl zum Zweikampf zwischen "Boyhood" und "Birdman". "The Grand Budapest Hotel" geht mit Ausserseiterchancen ins Rennen.

Oscarnominationen 2015: Live-Stream und Ticker

Ab 14:30 wird bekannt, wer alles am 22. Februar 2015 um den begehrtesten Filmpreis der Welt kämpfen wird. Verfolgt das Geschehen im offiziellen Stream oder mit der F5 in geschriebener Form.

"The Grand Budapest Hotel" und "Boyhood" gewinnen bei den Golden Globes

Dass Richard Linklaters Coming-of-Age-Epos gewinnen würde, war abzusehen. Dass Wes Andersons bei den Komödien über "Birdman" triumphieren würde, war dann doch etwas überraschend.

Die BAFTA-Nominationen 2015

Auch die Briten verteilen ihre Awards für die besten Filme des Vorjahres. Von den Nominationen her zu urteilen hat den Jungs und Mädels auf der Insel "The Grand Budapest Hotel" am besten gefallen.

Golden Globes 2015: Die Nominationen

Die Hollywood Foreign Press Association hat bekannt gegeben, wer sich alles Hoffnungen auf Preise machen kann. Die Verleihung wird am 11. Januar 2015 stattfinden. Wer wird wohl das Rennen machen?

Der Captain gegen bunte Vögel

An den US-Kinokassen hat Captain America Konkurrenz bekommen. Ob sich die tanzenden Vögelchen aus "Rio 2" gegen den Superhelden durchsetzen konnten? Und wie sieht's dahinter aus?

Der Captain schlägt alle

An den nordamerikanischen Kinokassen wechseln sich die Spitzenreiter aktuell wöchentlich. Nach einem bärtigen Schiffbauer steht nun ein verkleideter Superheld ganz oben. Marvel freut's...

Mr. Peabody schlägt die Griechen

Nach nur einer Woche müssen die muskelbepackten Soldaten von "300: Rise of the Empire" den Platz an der Sonne wieder räumen. Der beliebteste Film Nordamerikas ist einer mit sprechendem Hund.

OutCast - Episode 19: "Saving Mr. Banks", "The Grand Budapest Hotel" & "300 - Rise of an Empire"

OutCast Archiv

Wir sind zwar nicht 300, aber immerhin diskutieren wir zu viert über das Sixpack-Sequel. Zur Vorspeise gibt es Reviews zum zuckersüssen "Saving Mr. Banks" und Andersons "The Grand Budapest Hotel".

Neues von den US-Kinocharts

An den US-Kinostarts ist "Lego" von der Spitze vertrieben worden. Und zwar von einem Actionhelden. Dieser muss im Flugzeug einen Erpresser stellen, der anfängt, Passagiere zu töten.

Die 64. Berlinale startet

Für die nächsten zehn Tage steht das Filmfestival von Berlin im Zentrum in des Interesses. OutNow.CH berichtet aus der deutschen Hauptstadt über Filme und den Firlefanz drumherum.

2014: Das Kinojahr in Trailern, Episode 2

Wir hoffen, ihr habt alle den Jahreswechsel gut überstanden und seid jetzt bereit für jede Menge Filme im neuen Jahr. Heute schauen wir, was die Monate März und April so bringen.

Vorstellungsrunde: Neuer Trailer zu "The Grand Budapest Hotel" von Wes Anderson

Im neusten Film von Wes Anderson, welcher in wenigen Wochen die Berlinale eröffnet, spielen dermassen viele Stars mit, dass man ihnen und ihrer Figuren einen ganzen Trailer gewidmet hat.

Deutscher Trailer zu "The Grand Budapest Hotel" von Wes Anderson

Der texanische Regisseur bleibt auch in seinem neusten Film seinem Stil treu und versammelt erneut wieder eine Menge an Stars, darunter Ralph Fiennes, Adrien Brody und natürlich auch Bill Murray.

Tubed: "Castello Cavalcanti" von Wes Anderson

Für all jene, die den Kinostart von Wes Andersons neustem Film "The Grand Budapest Hotel" nicht mehr abwarten können, haben wir hier sein neustes Werk - den Kurzfilm "Castello Cavalcanti".

Die wunderbare Welt des Wes Anderson: Der erste Trailer zu "The Grand Budapest Hotel"

Der texanische Regisseur bleibt auch bei seinem neusten Film seinem Stil treu und versammelt erneut wieder eine Menge an Stars, darunter Ralph Fiennes, Adrien Brody und natürlich auch Bill Murray.

Kommentare Total: 4

El Chupanebrey

Kritik an die Inhaltsangabe: Der Film spielt im fiktiven Zubrowka, nicht in Ungarn.

lafrecciablu

kurzweilige Unterhaltung mit viel Humor (auch schwarzem), Tempo und einer Prise Slapstick. Viele Stars bis in die kleinsten Nebenrollen machen noch keinen guten Film. Die Geschichte vom Grand Budapest Hotel ist okay, die Figuren berühren leider überhaupt nicht. Wie auch, wenn die meisten nur grad eine Leinwandpräsenz von höchstens 3 Minuten haben. Die Liebesbeziehung zwischen Lobbyboy und Zuckerbäckerin lässt ebenfalls kalt. Im Allgemeinen wird kein grosser Wert auf Emotionen gelegt, hauptsache schräg. Das reicht leider nicht aus, um einen nachhaltigen Eindruck beim Zuschauer zu hinterlassen. Einmal sehen, ist ganz hübsch und schräg, aber das war es auch schon.

VesperLynd89

Zwei Jahre ist es her, dass Wes Anderson mit Moonrise Kingdom das Publikum mit der kindlichen Neugier und fantastischen Darstellern verzauberte. The Grand Budapest Hotel kommt da erheblich erwachsener daher, aber nicht weniger zauberhaft. Unterteilt in fünf Kapitel, die es eigentlich nicht gebraucht hätte, wird eine Geschichte in einer Geschichte in einer Geschichte erzählt. Die Erste ist die Geschichte des Lobbyboys Zero. Die Zweite ist die Geschichte wie Zero dem Autoren davon erzählt und die Dritte, wie der Autor dem Zuschauer die Geschichte erzählt. Wie eine Roman kommt auch der Film daher. Der Off-Kommentar des Autoren beschreibt häufig genau das, was im nächsten Moment auch auf der Leinwand geschieht. Auch Zeitsprünge werden vollzogen, was allerdings gerade in der Mitte des Films ein heilloses Durcheinander wird. "2 Wochen früher", "3 Tage später" - irgendwann blickt man nicht mehr durch, was wann spielt, aber das macht auch nichts. Irgendwann steigt man wieder ein, was nicht zuletzt an den den fantastischen Leistungen von Ralph Fiennes und Tony Revolori liegt. Aber nicht nur sie sollten hervorgehoben werden. Jeder Schauspieler, und sei er nur für ein paar Minuten zu sehen, sieht wirklich gut aus - auch ohne "Creme aus dem Leichenhaus". Die Figuren bleiben liebenswert und charmant, alle Stärken und Schwächen werden herausgearbeitet. Allerdings sind einige Szenen recht gewalttätig. Finger werden durch einen raschen Türschlag von der Resthand abgetrennt, ein Mönch im Beichtstuhl gekillt, eine Lady vergiftet - all das ist aber immer tarantinoesk und damit ertragbar. Zudem schafft es Anderson auch geschichtliche Fakten zu verdrehen und so zu karikieren, dass man gerade noch erkennt, was gemeint ist. So arbeitet der Bösewicht für die "Zig-Zag-Division", kurz ZZ. Aus dem Blitzkrieg wird der Lutz-Krieg. Die Beispiele sind endlos. Insgesamt bedient sich Anderson an einem Mischmasch aus Deutsch, Französisch und Englisch, dass wunderbar zu seinem Paralleluniversium passt.

Charmant und lustig (5/6)

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen